Mittwoch, 8. Juni 2011

Caesar´s Salad


Für diesen wundervollen Klassiker gibt es unzählige Rezepte.


Nach vielen vielen Versuchen habe ich meinen Caesar`s Salad komponiert.


Und so mache ich ihn


Caesar`s Salad


2 Personen


1/2 Romanasalat oder 1/2 Eisbergsalat
3 Scheiben Baguette
5 EL Butter
2 Knoblauchzehen, geschält und klein gehackt
4 Sardellenfilets
3-4 EL Zitronensaft oder Weissweinessig
2 Eigelb
1-2 EL Senf
1-2 EL Worcestersauce
100 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer
100 g Parmesan


Ganz wichtig: Alle Zutaten müssen Zimmertemperatur haben.


Den Salat waschen, putzen, kleinschneiden.


Das Baguette würfeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Baguettewürfel darin goldgelb rösten und 2 TL gehackten Knoblauch mitbraten. Den Knoblauch erst dazugeben, wenn die Baguettewürfel fast fertig sind, sonst wird er zu dunkel. Sollte noch zuviel Butter in der Pfanne sein, die Croutons auf Küchenkrepp geben, dann wird das überschüssige Fett rausgezogen.


Die Sardellenfilets klein schneiden. Die Eigelb in eine Salatschüssel geben und mit Sardellenfilets, Senf, Zitronensaft oder Essig und Worcestersauce mit dem Schneebesen vermischen. Das Olivenöl in einem dünnen Strahl unter Rühren dazugeben bis eine cremige Salatsauce entsteht. Mit Pfeffer und eventuell noch mit Salz (probieren, da die Sardellenfilets Salz abgeben) abschmecken.


Den Salat auf Tellern anrichten, Croutons und gehobelten Parmesan darübergeben.


Ich lege noch einige Sardellenfilets über den Salat, das ist aber Geschmackssache.




Kommentare:

  1. Heute gab es deine Zitronen Kohlrabi hmmmmmmmmmmmmmm ganz viele ******** dafür sooo lecker
    Lg Elster

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne
    Ich sollte eigentlich schon das Nachtessen vorbereiten... jetzt hab ich deinen Post gelesen und einen riiiiiieeeeesen Appetit auf diesen leckeren Salat bekommen.
    Leider hab ich keine Sardellen und kein Parmesan im Haus. Da wird's wohl heute bei "Käs' und Brot" bleiben...
    Schönen Abend und liebe Grüsse
    Marianne

    AntwortenLöschen

 
/>