Dienstag, 24. Mai 2011

Scholle Finkenwerder Art




Fisch ist was ganz ganz Feines, finde ich. Und Scholle ist super. Kaum Gräten, leicht zuzubereiten und lecker schmeckt sie auch noch.

Neulich gab es bei meinem Fischhändler (hach hört sich das an, leider wohne ich nicht am Meer und deshalb fängt der mit N an und hört mit See auf) frische Maischolle, da musste ich sofort zugreifen.

Und am gleichen Tag gekocht nach einem Rezept von

Tim Mälzer "Kochbuch"

Frische Scholle Finkenwerder Art

2 Personen

Die Schollen mit Zitronensaft beträufeln und ca. 5 Minuten ziehen lassen.
Mit Küchenpapier trockentupfen, salzen und pfeffern und in Mehl wenden.

Eine Scholle in einer Pfanne mit viel Butterschmalz von jeder Seite ca. 4 Minuten goldbraun braten.
Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Die zweite Scholle ebenso zubereiten und warm stellen.

125 g Speck in einer Pfanne mit 1 EL Butter auslassen, 1 gewürfelte Zwiebel dazugeben und goldgelb braten.

Speck, Zwiebeln und Bratfett über die Schollen geben.
2 EL gehackte Petersilie darüber streuen und mit einer Zitronenhälfte garnieren.

Dazu gibt es Salzkartoffeln. Und wie im Norden ganz klassisch Kopfsalat mit süßem Sahnedressing dazu.
(Sahne, Zucker verquirlen, fertig. Oder mit etwas Himbeeressig oder Zitronensaft angemacht.
Und frische Kräuter wie Dill, Petersilie, Borretsch passen immer).







Kommentare:

  1. ui das hört sich aber lecker an...wir lieben fisch..werds mal ausprobieren,scheint ja einfach zu gehen :)

    lg tanja ♥

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das schaut sehr lecker aus und zufällig habe ich auch diese Ausgabe von Tim Mälzer als Zeitschrift :-)
    LG
    Taty

    AntwortenLöschen
  3. klingt lecker und mal nicht aufwendig ..super ...versuch ich mal auch:-)

    AntwortenLöschen
  4. Mmmmmhhhh - lecker!!!!!!!!!!!
    Das koch ich nächste Woche!!
    Gglg Marianne

    AntwortenLöschen
  5. Ich liiiiieeeeeeebe Scholle!!!!
    Und das Foto sieht so lecker aus, dass ich sie jetzt glatt zum Frühstück verspeisen könnte. ;-)

    Bisher habe ich immer davor zurückgeschreckt, selber Scholle zu braten, weil ich mir das furchtbar aufwendig vorgestellt habe. Vielleicht probiere ich es doch einmal.

    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anna - das hört sich sehr lecker - ich liebe Fisch-aber scholle habe ich noch nie gegessen-weiss gar net warum... toll fotografiert

    mmhhhh muss ich mir vornehmen...das mal zu machen
    liebs grüssle tina

    AntwortenLöschen

 
/>