Dienstag, 26. April 2011

Radieschensalat



Ein ungewöhnlicher und leckerer Frühlingssalat.


Radieschensalat


(abgewandelt nach Tim Mälzer, Born to cook2)


2 Portionen


2 Bund Radieschen putzen und in Scheiben schneiden.
Mit 1 TL Zucker und 1 TL Salz bestreuen und 20 Minuten stehen lassen, damit sie Wasser ziehen.


2 Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.


1 EL Balsamicoessig, 2 EL Sojasauce, 3 EL Öl und etwas Pfeffer verrühren.
Mit den Frühlingszwiebeln unter die Radieschen mit dem entstandenen Sud mischen.
Mit 2 EL gehacktem Koriandergrün (oder Petersilie) und 1 EL gehackten gerösteten Erdnusskernen bestreuen.


Kommentare:

  1. Der Salat hört sich sehr lecker an! Ich mache auch gern Radieschensalat, meist mit Schnittlauch und einem Dressing aus süßem Senf, saurer Sahne und Zitrone. Die Kombination mit den Erdnüssen finde ich sehr spannend :-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, liebe Anne!
    Ich liebe Radieschen :-)

    Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Wunderbar!!!!!
    Mach ich ganz bestimmt nach!!!!

    Grüssle von der Bine

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept gefällt mir sehr, ich mag gerne Radieschen, werde ich bestimmt ausprobieren ;)

    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Sehr lecker sieht das aus ! Die Pflanzschilder in meinem Kräuterbeet sind Rohlinge aus dem Bastelladen ( Pandurro Hobby ), die ich mit Tafellack und weißem Lack gestrichen habe. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  6. Oh dankeschön, da geh ich mal gucken. Super Idee.

    AntwortenLöschen

 
/>