Freitag, 22. April 2011

Bärlauchknödel mit Spargel

Zu Spargel mit Sauce Hollandaise (heute mal ein Fertigprodukt) habe ich Bärlauchknödel gekocht. Sehr zu empfehlen.

Zuerst die Bärlauchpaste herstellen nach meinem

Grundrezept Bärlauchpaste

Bärlauch waschen, die Stiele entfernen, kurz etwas trocken schütteln, in kleine Stücke zerrupfen und in einen Mixer geben.
Gutes Öl darauf geben und zu einer Paste mixen. Diese in Gläser abfüllen, Deckel drauf und in den Kühlschrank stellen.

Dann die Knödel zubereiten
(angelehnt an ein Rezept von Tim Mälzer, essen und trinken für jeden Tag 5/2006). 


Bärlauchknödel

6 Portionen

300 g Baguette vom Vortag in Scheiben schneiden und in eine Schüssel legen.
1 Zwiebel würfeln und in 2 EL heißer Butter glasig dünsten. Mit 120 ml Milch ablöschen und das Ganze über die Baguettescheiben verteilen.
2 Eier mit Salz, Pfeffer und Muskat verquirlen. 1 EL Bärlauchpaste untermischen und ebenfalls über die Baguettescheiben geben.
1/2 TL Backpulver dazu und die Masse gut verkneten. 10 Minuten ruhen lassen. Die Masse zu Knödeln formen und in kochendes Salzwasser gleiten lassen. 15 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen.

Am besten erst einmal einen Probeknödel ins Wasser geben. Wenn er zerfällt muss man in die Masse noch Semmelbrösel unterkneten.
Der Knödelteig darf beim Formen nicht zu weich sein, da er sonst zerfällt.

Und hier sind jetzt die Bilder von meinem Spargeleinkauf.





Und der Spargel war wieder soooo lecker.



Kommentare:

  1. na, du kannst einem ja wieder den mund wäßrig machen!!! wäre ich nicht eingeladen, würde ich morgen dieses gericht mal gleich ausprobieren!!! ganz liebe grüße und frohe ostern

    AntwortenLöschen
  2. fällt mir gerade noch ein, ich suche ein rezept für eine art kräuterlimonade mit holunderblüten, zitronenmelisse und ähnlichem, hast du ein erprobtes parat? viele grüße

    AntwortenLöschen
  3. Nein, leider nicht. Das würde mich aber auch interessieren.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anne!!


    Klingt wieder OBERlecker....mhhhmmmmm! Leider kriege ich keine Baerlauch hier - eine Freundin hat mir mal vor Jahren eine Pflanze geschickt, in meinem alten Haus hatte ich sie im Garten, dann beim Umzug leider vergessen...villeicht sollte ich mal wider ein besorgen (habe gerade auch Dein Baerlauchbutter entdeckt...).

    Und dann war ich gerade auf Deiner facebook Seite...ich verstehen ja facebook nicht so ganz, also ich habe einen friend request geschickt, ist das richtig um Dir zu folgen?

    UND; da ich so viel wieder verpasst habe - ist die Keuche fertig?

    So liebe Ann -ich wuensche Euch schoene Ostertage - bei uns gibt es Lammkeule vom Grill - ist uns auch noch nicht passiert...:)

    Alles Liebe und Froehliche Ostereier!!


    Nicola x

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anne,

    das ist ja eine tolle Idee zum Spargel - das werde ich beim nächsten Mal auch mal machen!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anne,
    wieder ein super Rezept und eine tolle Kombination. Eine sehr schöne Art den Bärlauch unterzubringen.
    Schönes Osterfest und lieben Gruß aussem Büdchen...

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anne, Spargel ist prima.Wir hatten gestern grünen Spargel...mmmh...
    Ein frohes und gesegnetes Osterfest
    GGLG Astrid

    AntwortenLöschen

 
/>