Sonntag, 20. März 2011

Streuselkäsekuchen






Ein supertoller Streuselkuchen, der sich ideal bereits einen Tag vorher backen lässt. Am nächsten Tag schmeckt er am besten.


Da man bereits nach einem Stück pappsatt ist, ist dies mein Lieblingsrezept für einen Kuchen zu Ostern.
Samstag gebacken und am Ostermontag kann man ihn immer noch essen.


Streuselkäsekuchen


Teig:


375 g Mehl
125 g Zucker
175 g Butter oder Margarine
1 Päckchen Vanillezucker
1 Eigelb
1 Päckchen Backpulver


Füllung:


1000 g Quark (ich mische immer Magerquark mit 40% Fett Quark)
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
1 Eiweiss
1/2 Backöl Zitrone (wer das nicht mag kann Zitronensaft nehmen)
30 g Stärke (z.B. Mondamin oder Gustin)


Die Hälfte des Mehls mit den Zutaten verkneten. (Kann man mit dem Handrührer machen)
Die andere Hälfte des Mehls mit der Hand darunterheben. Der Teig soll schön bröckelig sein.
Den Teig halbieren. Mit der einen Hälfte eine gute ausgebutterte Springform auslegen,
dabei einen Rand hochziehen und fest andrücken.


Alle Zutaten der Füllung vermischen und die Füllung auf dem Teig verteilen.


Mit der anderen Hälfte des Teiges die Füllung bedecken, indem große Streusel darauf verteilt werden.


Backen bei 175 Grad Ober- Unterhitze ca. 50-60 Minuten oder
Heißluft 160 Grad ca. 60 Minuten.


Den Streuselkäsekuchen vollständig auskühlen lassen und dann erst aus der Form lösen.
Am besten schmeckt er, wenn er etwas ruht oder am nächsten Tag.


Was ich aber nie schaffe und deshalb setze ich mich jetzt mit einem großen Stück Käsekuchen in die Sonne
und mache heute mal gar nichts. Das war jetzt gemein, gell. Aber ihr könnt den Kuchen ja nachbacken.



Kommentare:

  1. Hmmmmmmmmmmmm............... mir läuft das Wasser im Mund zusammen!!!! Lecker...

    Liebe Grüße

    Binele

    AntwortenLöschen
  2. UUUUUUUUUUUUUUUUND wie gemein lach, reinste Folter, das ist genau mein Geschmack, ich liebe Topfen also Quark, der wird sicher nachgebacken und auch bei uns wird er keine 2 Tage überleben.
    Lass dir schmecken, Rose

    AntwortenLöschen
  3. Boah, wie lecker schaut der denn bitteschön aus... ich möchte jetzt bitte SOFORT ein Stück haben... hm, wie bekomm ich das jetzt hin, wenn einem die Hälfte der Zutaten fehlen *grübel*

    Bussi,
    Angelina

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anne,
    schaut und klingt sehr lecker - habe ich gleich in meinem Rezeptordner gesteckt.
    Danke und noch einen schönen Sonntag
    Jutta

    AntwortenLöschen
  5. Das liest sich sehr lecker und das Bild
    sieht auch sehr verlockend aus.
    Danke !!
    Liebe Grüße
    Rita

    AntwortenLöschen
  6. Oh wie wunderbar!
    habe zwar geade noch einen frischen Quarkkuchen nach deinem Rezept auf Lager aber......
    Du wirst aber sicher eine Rûckmeldung bekommen!!!
    Herzlich und hab einen wunderbaren Restsonntag♥
    bbbbb

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anne,

    gestern habe ich deine Käsekuchenmuffins ausprobiert (ein Foto bei mir ist der Beweis!). Das war ein voller Erfolg. 19 Muffin sind es geworden, und nicht nur mein Mann (von Beruf Bäcker/Konditor) ist sehr begeistert von diesen Teilchen gewesen. Inzwischen sind es noch fünf, und das Gerangel um die letzten ist in vollem Gange...

    Da bei uns gerne Käsekuchen gegessen wird, schafft es auch dein neues Rezept bestimmt in unsere Backröhre.

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anne, das ist mal so richtig was für Mutters Tochter! Danke, herzliche Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Lecker!! Werd ich sicherlich ausprobieren! Vielen Dank:))
    Grüessli Helena

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen liebe Anne,

    wie lecker sieht das denn aus :-) Wir auf jeden Fall für meinen Käsekuchenliebenden Schatz nachgebacken!

    Hab am Samstag deine Pfannkuchen mit Basilikum und Schafskäse ausprobiert und wir waren begeistert!

    Wünsch dir einen schönen Frühlingsanfang.
    Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Anne,
    der sieht wirklich gut und frühlingsfrisch aus - leeecker!!
    Ganz liebe Grüße,
    Rike

    AntwortenLöschen
  12. So viele wunderschöne Rezepte, ich bin total begeistert. LG Ruth

    AntwortenLöschen
  13. Hall libe Ann!!

    Wunderbar!! Ich brauche gerade ein paar gute 'schmecken am naechsten Tag noch besser' Kuchen Rezepte - mir steht etwas Maraton-Baking bevor fuer einen Coffee Morning naechste Woche...:) - ich glaube, Dein Kaesekuchen wird dabei sein!!!

    Leiber Gruss

    Nicola x
    ps.s - jaaaa - ich weiss - mein Kitchen Blog...:)...

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Anne(:
    Danke für dieses tolle Rezept, es wurde vor wenigen Stunden nachgebacken und ich musste ihn schon probieren, auch wenn er noch warm ist.
    Und es schmeckt sooo gut(:
    Grüße von Fee zu Fee
    lG
    ThePechfee

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Anne, dein Käsekuchen ist der absolute Hammer. Ich habe ihn schon zuhause mehrmals gemacht. (mit Mohn kommt er auch sehr gut).
    und hier in Australien habe ich ihn die Woche gleich zweimal gemacht - beides mal leider zum Abschied. Aber ich soll auf jeden Fall wiederkommen und ihn nochmal machen.

    Ach ja, in Ermangelung von Quark hat es auch mit Yoghurt (greek style) funktioniert.

    Sommerliche Grüsse
    Christian (der kuchenbiker)

    AntwortenLöschen
  16. Oh das freut mich. Käsekuchen goes Australien, cool.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Anne,

    dein Käsekuchen hat in meinem Fazit des Jahres eine Ehrenplatz bekommen.
    Ich habe mal nachgezählt: ich habe ihn dieses Jahr gleich 6 mal gebacken (in verschiedenen Variationen).
    Damit sollte er es 2013 schon in die Kategorie Klassiker schaffen :-)

    Liebe Grüße und für dich ein gutes Jahr 2013!
    Christian (der kuchenbiker)

    AntwortenLöschen

 
/>