Mittwoch, 16. März 2011

Pfannkuchen mit Basilikum und Schafskäse



Seit fast 2 Jahren suche ich ein Rezept aus einer alten Essen und Trinken. Weg war es, einfach wie vom Erdboden verschluckt. 
Und tataaaa, ich habe es gefunden. Für was ein Umzug so alles gut ist. Das Rezept ist genial und ich habe es gleich wieder ausprobiert.


Pfannkuchen mit Basilikum und Schafskäse


Für 2 große Pfannkuchen


200 g Mehl
300 ml Milch
Salz
4 Eier
1 Zucchini
1/2 Bund Basilikum
2 Lauchzwiebeln
200 g Feta-Schafskäse
Olivenöl
Paprikapulver edelsüss


Mehl, Milch, Salz und 2 Eier verrühren und den Teig 20 Minuten quellen lassen.


Zucchini in Scheiben schneiden


Basilikumblätter von den Stielen zupfen und die Hälfte der Blätter grob hacken.


Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden.


Den Schafskäse würfeln.


Die restlichen 2 Eier schaumig schlagen und unter den Teig heben.


Öl in eine Pfanne geben, die Hälfte der Zucchinischeiben hineingeben und von beiden Seiten anbraten. Etwas gehacktes Basilikum darüber streuen und die Hälfte des Pfannkuchenteigs daraufgießen.


Abgedeckt bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten backen, bis der Teig gestockt ist. Den Pfannkuchen wenden und ohne Deckel zu Ende backen. Pfannkuchen warm stellen und den zweiten Pfannkuchen genauso herstellen.


Schafskäse, Lauchzwiebelringe und restliches Basilikum auf den Pfannkuchen verteilen und mit Paprika bestreuen.


Dazu Joghurt-Schmand-Soße (1 Becher Magermilch-Joghurt und 200 g Schmand verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken) servieren oder meine Knoblauchsoße von hier.





Dieses tolle selbstgemachte Schild habe ich von einer Leserin bekommen. Liebe Crista, vielen Dank. Ich habe mich sehr darüber gefreut und es hängt in meiner neuen Küche.



Kommentare:

  1. Hallo Anne,
    das sieht ja mal wieder super lecker aus! Sollte ich bis dahin noch keine Mami sein, werde ich die Pfannkuchen gleich am Samstag ausprobieren!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne,
    das ist ja ein schönes Blog!
    Und die Pfannkuchen sehen sooo lecker aus! Die muss ich demnächst mal ausprobieren, auch wenn ich dann von den Kindern sicher verdutzte Gesichter bekomme, denn sie kennen nur süße Pfannkuchen. :-)
    Liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Anne!

    Dann muss ich heute nur noch die Lauchzwiebeln besorgen und das Abendessen ist gesichert.

    Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept.

    Liebe Grüße Carmen

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich jetzt meinen Speiseplan für diese Woche über den Haufen schmeiße, bist Du schuld! ;)

    AntwortenLöschen
  5. Da läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen. Lecker, werd ich auf jeden Fall noch diese Woche nachkochen.
    Viele Grüsse
    Josali

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmmh, sieht das toll aus! Und so klingt es dann auch! Muss ich definitivb mal ausprobieren...

    Liebe Grüße,
    Ina

    AntwortenLöschen
  7. Das Schild finde ich klasse! Und kochst du tatsächlich gern mit Wein? ;-))

    LG, Svet

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht toll aus! Ganz nach meinem Geschmack. Werde mir das Rezept merken. Vielen Dank!
    Wuensche dir einen schoenen Tag.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anne,

    ich darf hier nicht vor dem Mittagessen reinschauen, sonst bekomme ich - wie es gerade geschieht - Hunger... Da hilft auch Schlückchen Apfelwasser wenig.

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  10. Das ist eines der leckersten Pflannkuchenrezepte die ich bisher gesehen habe, es schreit regelrecht zur Nachahmung.
    Ich überlege gerade was es bei uns am Wochenende geben könnte ...

    AntwortenLöschen
  11. Wunderbares Rezept, dass ist bestimmt soooooooo super lecker und? das wird doch auch erstmal ausprobiert.

    GGGGGGLG und einen schönen Tag noch liebe ANNE, sagt Dir *Bettina*

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anne,
    oh das ist echt ein tolles Rezept... Ich habe letztens eine ähnliche Zucchini-Fritatta gemacht, war auch soo lecker und ich werde deines ganz bestimmt mal ausprobieren!!
    Liebste Grüße und einen schönen Abend,
    Rike

    AntwortenLöschen
  13. ´Gott sei Dank hast du das Rezept wieder gefunden, es sieht sehr lecker aus. Genau nach meinem Geschmack!

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anne,

    das Rezept ist bereits notiert und wird so bald wie möglich ausprobiert :-)

    Schick dir liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Anne,
    das Rezept hört sich wirklich super an. Ist notiert und werde ich mal kochen, wenn wir aus dem Urlaub zurück sind.
    Herzliche Grüße Mirjam

    AntwortenLöschen
  16. Mmmmhhhh
    Bin zufällig auf Deine Seite gestolpert!
    Das sieht ja alles sehr sehr lecker aus!
    Ich koche auch gerne!
    Lieber Gruß
    Bianca

    AntwortenLöschen

 
/>