Dienstag, 1. März 2011

Endivien-Orangen-Schafskäse-Pesto



Endiviensalat mag ich um diese Jahreszeit sehr gerne.

Nur, so ein Kopf Endivie reicht bei zwei Personen immer für 4 x Salat.

Da muss man doch auch mal was anderes draus machen können als immer nur Salat ?

Ein Pesto zur Pasta wäre doch eine Idee. Aber scheinbar hat sowas noch niemand getestet. Ich habe jedenfalls im Web kein Rezept dafür gefunden. Also habe ich einfach mal drauf los probiert. Und das Ergebnis war so klasse, dass ich es unbedingt in meine Rezeptesammlung mit aufnehmen muss.

Endivien-Orangen-Schafskäse-Pesto

2 Personen

1/2 Kopf Endiviensalat in Streifen schneiden und in einen Mixer geben.
Salz, Pfeffer, ca. 3 EL Öl (ich habe Olivenöl genommen) Saft 1/2 Orange, 1 EL Meerettich aus dem Glas, 1/2 Packung Schafskäse, Piment, Nelkenpulver, Paprikapulver, etwas gemahlener Chili dazugeben und zu einer Paste mixen. Bei Bedarf Wasser dazugeben, bis eine sämige Konsistenz erreicht ist.





Das Pesto über Pasta geben, ich habe Spaghetti genommen, und die restliche 1/2 Packung Schafskäse darüber bröseln.

Das Pesto schmeckt bestimmt auch sehr lecker, wenn man Nüsse, wie Pinienkerne, Walnüssen o.ä. dazu gibt oder auch frische Kräuter. Oder, oder...


Kommentare:

  1. Genial liebe Anne ;O)) mmmmmmmmmmmmmmmmhhh... hab grad Gummibärlis verdrückt.. auf diese würde mir das jetzt sehr gut schmecken ;O)
    hach.... Du machst auch so feine Sachen..
    gggggggggl gSusi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anne,
    ungewöhnlich aber sicher lecker. Ich habe schon geschmorte Endivien gegessen, auch schon geschmorte Romanasalatherzen. Das schmeckt auch richtig ungewöhnlich aber gut. Werde das Pesto gelegentlich ausprobieren. Vielen Dank für das Rezept.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Anne,

    ich liebe Endivien und ich liebe Feta :-)
    Lecker dein Pesto!

    Wünsch dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm wie lecker!!! Das ist wirklich eine tolle Idee, du machst wirklich tolle und außergewöhnliche Rezepte!!
    Liebste Grüße,
    Rike

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anne,
    ein ungewöhnliches Rezept, zuerst musste ich zweimal lesen was da als Titel steht. *g*
    Aber ich kann mir gut vorstellen das es eine interessante Kombination ist und auch schmeckt.

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anne...
    was für ein Rezept. Das muß ich glatt wieder aufschreiben. Das ist bestimmt leeeeeeecker. Tolle Bilder.

    GGGGGGGLG Bettina

    AntwortenLöschen
  7. Oh du liebe
    die Schafskâserezepte sind genau das was meine Küche braucht!!!
    Merci vielmol!!
    Wûnsche dir viel Energie für deine Einräumarbeiten.....
    Mit herzlichen Grüsse et à bbbb

    AntwortenLöschen

 
/>