Samstag, 4. Dezember 2010

Adventsküchenkalender 4.Türchen: Tomaten-Gewürz-Pesto





Wolkenfee ist im Gewürzrausch. In meiner Küche duftet es jetzt immer sooo lecker nach Gewürzen, hmmm.

Ganz schnell gemacht, ein nettes Mitbringsel und ein toller Vorrat für die „Ich habe keine Lust zu kochen Tage“ ist das

Tomaten-Gewürz-Pesto

ca. 80 g getrocknete Tomaten ohne Öl in einen Blitzhacker oder Mixer geben. Etwas Wasser dazugeben. Eine zerdrückte Knoblauchzehe, fertige Kräutermischung (wie beispielsweise italienische Kräuter, oder Knoblauchgewürz und Pestogewürz ) dazugeben, 4 EL geriebener Parmesan, 5 EL Olivenöl, 2 EL geröstete Pinienkerne, Salz und Pfeffer dazu und durchmixen. Wenn die Paste zu dickflüssig ist mit Wasser verdünnen und gut durchmixen.


Zu Pasta superlecker. Mit Pfeffer und Parmesan bestreut hmmmmm yammi. Und ganz schnell "gekocht".




Kommentare:

  1. Liebe Anne - vielen Dank für diese Inspiration und das Rezept dazu - Pesto,..... ich liebe es und könnte mich reinlegen...machte meine Salatsauce nur mit Pesto...mmhhhh wünsche dir ein schönes AdventsWE glg tina

    AntwortenLöschen
  2. Der frühe Vogel fängt den Wurm....so heißt es in einem alten Sprichwort .....komme gerade vom Schneefegen herein und wärme mich nun an deinem Adventskalender auf....und nun sehe ich das du den schon so früh mit so einer Köstlichkeit gefüllt hast ....wunderbar und Dankeschön!!!

    Liebe Grüße Hedwig

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker liebe Anne..
    swas ist gut für uns.. mal nach der Schule gel.. geht ratz fatz..
    danke für das mal wieder so tolle Rezept..
    Busserl Susi

    AntwortenLöschen
  4. Eine wirklich schöne Idee dein Adventskalender. Gewürze aus Uruguay klingt sehr spannend. Verrätst du uns, was in den Gewürzmischungen alles drin ist?

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anne,

    Uruguay ist ja neben Argentinien ein absolutes Fleischland (pro Einwohner 4-5 Rinder und mindestens doppelt so viele Schafe *bg* ), aber Kräuter in den tollsten Variationen sind auch extrem beliebt. Kein Wunder - eine große Zahl der Bevölkerung hat italienischen Ursprung.

    Seit ich diese Kräutervielfalt präsentiert bekomme, bin ich extrem experimentierfreudig geworden. Zu deinem Pesto hätte ich sicher noch eine Messerspitze Nelkenpulver hinzugefügt.;)

    Wenn du mehr brauchst, sag Bescheid!!!

    GGLG

    Tine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anne,
    das hört sich toll an.Werde es mal ausprobieren!
    Vielen Dank für den Tipp.
    Ich habe mich gleich als Leserin eingetragen.Nicht ,dass mir etwas entgeht.(Lach)
    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anne,
    lecker, lecker... wird ausprobiert. Lieben Dnak und schöne Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen

 
/>