Donnerstag, 23. Dezember 2010

Adventsküchenkalender 23.Türchen: Maultaschen mit Spinatfüllung


Selbstgemachte Maultaschen schmecken nur yammi!!!!

Nicht zu vergleichen mit gekauften. Hier für euch mein Lieblingsrezept, mal was vegetarisches. Es muss ja nicht immer Fleisch sein.

Selbstgemachte Maultaschen mit Spinatfüllung

Nudelteig:

4 Personen

240 g Mehl in eine Schüssel geben, 2 Eier, 1/2 TL Salz und 3-5 EL Wasser zufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig durch eine Nudelmaschine durchlaufen lassen und die Teigplatten in Quadrate schneiden.

Oder mit dem Nudelholz ausrollen und zu Quadraten schneiden.

Spinatfüllung:

1 gewürfelte Zwiebel dünsten, 3 Knoblauchzehen hacken und mitdünsten. 300 g aufgetauten TK-Spinat kurz mitdünsten. Das ganze abkühlen lassen, 3 EL Frischkäse dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Die Füllung auf die Quadrate geben, die Ränder mit Eiweiss bepinseln und zudrücken.

In kochendem Wasser ziehen lassen bis die Maultaschen oben schwimmen.

Zwiebeln in Scheiben geschnitten in Butter andünsten, die Maultaschen kurz mit anbraten und alles zusammen anrichten. Dazu passt Kartoffelsalat.

Oder die Maultaschen in einer Brühe gar ziehen lassen und als Suppe servieren.



Kommentare:

  1. Liebe Anne
    ich wünsche dir ein herrliches Weihnachtsfest,vielen Dank für deine wunderbaren Rezepte,jeden Tag wirfst du meinen Speiseplan um da mir deine Rezepte immer besser gefallen;-))
    allerliebste Weihnachtsgrüße..Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne!
    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhh, ich habe gerade diesen Blog entdeckt. So viele tolle Rezepte, da brauche ich mir das gesamte nächste Jahr keine Gedanken mehr machen. Danke! Ist ja ein richtiges Weihnachtsgeschenk!

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept werde ich garantiert mit meiner neuen Nudelmaschine testen!

    LG Kirsti

    AntwortenLöschen

 
/>