Freitag, 17. Dezember 2010

Adventsküchenkalender 17.Türchen: Rosmarinöl







Im Winter einen Hauch von Sommer an die Rezepte zu zaubern ist wundervoll. Hier ein Rezept für leckeres Gewürzöl mit dem Duft des Sommers.


Rosmarin-Öl


2-3 Rosmarinzweige waschen und trockentupfen. Auf einem Backblech verteilen und bei 100 Grad im Ofen 8-10 Minuten trocknen lassen.


In eine leere Literflasche 2 EL grobes Meersalz, 2 TL schwarze Pfefferkörner und den Rosmarin geben.


Mit soviel Olivenöl auffüllen, dass der Rosmarin vollständig bedeckt ist.


2-3 Wochen an einem dunklen und kühlen Ort ziehen lassen.


Bei Verwendung des Öls den Rosmarin entfernen.




Kommentare:

  1. Hallo Anne,
    du bist ja ein Füllhorn guter Ideen.Das werde ich mir merken und es nächsten Sommer auch machen.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee! Ich habe mir gerade den Kopf zerbrochen, was ich mit meinem Rosmarin machen soll!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anne,
    tolle Idee! Ich habe einen riesigen Rosmarin-Strauch vor der Haustür!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbare Idee, ich hab auch einen Rosmarinstrauch, einen kleinen, nur der steht über dem Winter im Gewächshaus, wo ich nun vor lauter Schnee nicht hinkomme und hoffentlich überlebt er es überhaupt. *g*
    Das probier ich jedenfalls aus.
    LG Irene

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  6. Nun habe ich auch eine Flasche im Kühlschrank stehen ;-)

    http://happyhappyl.blogspot.com/2011/01/rosmarinol.html

    AntwortenLöschen

 
/>