Montag, 8. November 2010

Entenbrust-Filets mit Preiselbeersahne






Eines meiner Lieblingsrezepte in der Herbst- und Winterzeit ist dieses

Entenbrustfilets mit Preiselbeersahne

nach Alfred Biolek Meine Rezepte

4 Personen

Entenbrustfilets
2 Schalotten
25 g Butter
1 TL Pflanzenöl
1/4 Liter Rotwein
EL Preiselbeeren aus dem Glas
EL Crème fraiche
Salz
Getrockneter Thymian nach Geschmack
Pfeffer

Die Entenbrustfilets waschen und mit Küchenkrepp gut abtrocknen.
In die Entenbrust mit dem Messer 3-4 Schnitte in die Fettseite machen, ohne dabei das untere Fleisch zu berühren.

Die Schalotten schälen und fein hacken, in Butter und Öl glasig andünsten, mit dem Rotwein ablöschen, die Preiselbeeren und Crème fraiche dazugeben, etwas einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine Pfanne erhitzen und die Entenbrüste zuerst mit der Fettseite einlegen und etwa 6 Minuten scharf anbraten, dann salzen und pfeffern, die Hitze reduzieren und das Fleisch von der anderen Seite ebenfalls 6 Minuten braten.

(Ich brate das Fleisch von jeder Seite ca. 3 Minuten und gebe es dann in den vorgeheizten Backofen bei ca. 130 Grad zum Nachgaren ca. 10-15 Minuten.)

Bei der angegebenen Bratzeit wird das Entenbrustfilet noch schön rosa und saftig sein, wer es lieber etwas durchgebratener haben möchte, verlängert die Bratzeit entsprechend.

Dazu gab es Kartoffelgratin und grüne Bohnen mit Speck umwickelt.



 
/>