Freitag, 1. Oktober 2010

Fischfilet mit Prosecco-Sabayone


Erde und Meer Menue: Hauptspeise


Ups, ich gebe ja zu, auf den Bildern kann man gar nicht erkennen, ob das jetzt eine Sauce ist und was das daneben sein soll. Aber es war mhhh.


Als Fischfilet kann man jeden Fisch, den man mag nehmen. Ich habe Viktoriabarschrückenfilet gekauft, war gerade im Angebot. Super ist auch Pangasiusfilet oder Seelachs oder....


Fischfilet


Den Fisch salzen, mit Zitronensaft beträufeln und etwas einziehen lassen. Trockentupfen und leicht mehlieren. In Butter auf jeder Seite ca. 4 Minuten goldgelb braten. Warm stellen.




Prosecco-Sabayone


75 g Schalotten mit 250 ml Prosecco (oder Champagner oder Rieslingsekt) und 1 Estragonzweig (oder getrocknetem Estragon) auf 5 EL Flüssigkeit einköcheln lassen. Den Zweig entfernen. Ich habe getrockneten Estragon genommen und in der Sauce gelassen.


Die Mischung mit 1 Ei und 3 Eigelb über heißem Wasserdampf mit dem Schneebesen cremig-dicklich aufschlagen. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. 2 Zweige Estragon kleinzupfen und darunterheben (habe ich weggelassen.)


Selleriepüree


1/2 Zwiebel und 1 Knollensellerie schälen und in ca. 1 cm Würfel schneiden. In Butter anschwitzen. Mit Sahne schwach bedeckt auffüllen und aufkochen lassen. Auf kleiner Flamme sehr weich kochen und mit dem Pürierstab mixen. Mit Salz und Pfeffer würzen.


Das Selleriepüree ist sehr lecker. Aber ich würde es nicht mehr in dieser Kombination servieren. Beim nächsten Mal mache ich Blumenkohl oder Broccoli oder Karotten dazu, dann kommt die leckere Sauce besser zum Vorschein.


Aber geschmeckt hat es trotzdem. 



Kommentare:

  1. Liebe Anne,
    mhmmmm wir lieben Fisch!!! Du hast wirklich immer Spitzenrezepte!!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!!
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. ANNEEEEE!!! Weißt Du was es gleich bei uns gibt? .. Salat! Und Du postest so ein superduperleckeres Menü... aaaaaaaaaaaah, ich schreie!! Ich will jetzt auch so ein tolles Essen.. *schmoll*
    Och man... gemein :o(
    Ich geh jetzt mal in die Küche... Salat schnippeln :o((

    Ich drück Dich trotzdem ;o))
    Bussi, Angelina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    klingt super und scheint auch schnell zu gehen, Sellerie mag ich so gar nicht aber die Sauce zum Fisch hört sich köstlich an.
    lg Rose

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das werde ich auch auf alle Fälle mal ausprobieren!!! :)
    Liebe Grüße und danke noch für deinen lieben "Küchenkommentar"!!! :) Naja, meine Küche ist relativ schmal und lang, darum hätte ich gern eine weiße... Damits ein bißchen heller wird.
    Hab ein tolles Wochenende!
    Juliane

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anne, jetzt kann ich nicht nur nicht mehr richtig lesen, jetzt kann ich auch noch nicht mehr richtig sehen, die Sabayone hielt ich zuerst für Kartoffelgratin.
    Ganz liebe Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  6. So, meine liebe Anne, war es mit dem leckeren Hauptgericht nicht gemeint. Mampfen und genießen: ja - vor die Augen halten: nein!

    Außer zwei dünnen scheiben Baguette, ein wenig mageres Rindfleisch und Salat gab es bisher bei mir noch nichts.

    Aber das/dein Rezept liest sich wieder so lecker, dass ich jetzt schwer schlucke. Gut, dass du die Fotos nicht ganz so getroffen hast ;)

    GGLG und beso

    Tine

    AntwortenLöschen
  7. Da wir sehr gerne Sellerie essen, werde ich das Selleriepüree bei Gelegenheit probieren.

    Ich wünsche ein sonniges Herbstwochenende.

    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Anne...das sieht ja wieder lecker aus.
    Falls du mal sehen willst, wie ich ein Teil meines schönen Gewinnes bei dir eingesetzt habe, schau bitte mal bei mir nach.
    glg ela

    AntwortenLöschen

 
/>