Dienstag, 17. August 2010

Überbackener Schafskäse, nur lecker!!!




Unter der Woche muss es immer schnell gehen. Was Warmes soll es aber auch sein. Und möglichst mit Salat oder Gemüse, denn gesund soll es ja auch noch sein. Und deshalb liebe ich dieses Gericht,  und Schafskäse sowieso.

Überbackener Schafskäse

Olivenöl mit Kräutern, wie z.B. Thymian, Rosmarin, Majoran, Oregano oder Kräuter der Provence, die nehme ich immer, mischen.

Am besten alles in ein Marmeladenglas geben und schütteln, ihr wisst ja schon.

Entweder ein großes Stück Alufolie mit etwas Öl bestreichen oder eine Auflaufform oder einen Bräter nehmen. Pro Person einen Schafskäse mit dem Kräuteröl von alles Seiten bestreichen und auf die Alufolie oder in die Auflaufform oder den Bräter legen. Drumherum Tomatenviertel oder Cocktailtomaten, Zwiebelringe und Peperoni geben. Das restliche Öl darüberträufeln, salzen, pfeffern. Wenn man Alufolie benutzt die Folie zu einem Päckchen schließen.

Bei ca. 180 Grad ca. 20 Minuten in den Ofen.

Die Zutaten sind wandelbar und das Würzen natürlich auch.



Kommentare:

  1. Oh Anne... Du machst mir immer so einen Hunger!! Das Essen gab es früher gaaaaaaaaaaaanz oft bei uns Zuhause.. lecker! Aber seitdem ich mit meinem Liebsten zusammen bin ist finito damit... er HASST Käse ;o)

    Ich drück Dich Du *Queen of the kitchen*

    Kuss, Angelina

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das ist ein Rezept nach meinem Geschmack, nicht nur weil ich Schafskäse, Tomaten,...mag - nein weil es schnell geht und total köstlich auch noch ist und variabel, tolle Anregung danke dir, Rose

    AntwortenLöschen
  3. mmmmh, ich muß gleich mal schauen, ob ich die zutaten zu hause habe *speichel tropf*..., glg

    AntwortenLöschen
  4. Schafskäse ist wirklich gut und sehr vielseitig. Wir haben hier einen türkischen Lebensmittelladen, der hat immer ganz viele verschiedene Schafskäsesorten, sehr lecker.
    Das Schöne (oder Schlimme), ich muss jeden Tag ZWEIMAL da vorbei fahren. Und da der auch immer andere leckere und frische Sachen hat, ehm, fahre ich eben nicht vorbei sondern schau rein ...
    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
  5. oh ja, das liebe ich auch.
    Das gibts bei uns ganz oft, wenn wir grillen.
    ...ob das diesen Sommer nochmal was wird?

    Gruß maria

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Anne,ja das mag ich auch sehr gerne,geht einfach und ist wirklich gut.Du sag mal,hast Du schon mal einen Red Snapper gegessen?ich habe mir den Fisch besser vorgestellt,aber aussehen tut er gut.Sei lieb gegrüßt Edith.

    AntwortenLöschen
  7. hmmmmmm das sieht ja soooo lecker aus!und die Zitronen Lavendel panna Cotta vom letzten Post muß ich unbedingt ausprobieren!!!!!!GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  8. Auja, genauso mag ich ihn! Den pack ich immer in Alufolie, auch mit Zwiebeln, Tomaten und Kräutern, und dann kommt er auf den Grill.
    Lecker!
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  9. Hmmmm...so mache ich den Schafkäse auch immer auf dem Grill..!! Ich habe letzte Woche wieder ein Pastarezept von Dir ausprobiert...das war vielleicht lecker.
    Ich finde deinen Küchenblog und deine Rezepte so toll...wie du geschrieben hast..alltagstauglich und lecker...mach bitte weiter so...will noch einiges nachkochen...lg ela

    AntwortenLöschen
  10. Hier wird gekocht, wie schön. Dann schaue ich gern regelmäßig vorbei. Für neue Rezepte und Anregungen bin ich immer zu haben.

    Viele Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  11. Da läuft einem ja schon am frühen Morgen das Wasser im Mund zusammen.
    Ich freue mich, daß ich auf Deinem Blog gelandet bin.
    Schottische Grüße
    Shippy

    AntwortenLöschen
  12. Hab mich etwas rar gemacht,ich weiss.Dein Rezept ist mal wieder der Hammer.Wird gleich malö wieder notiert.
    Tolle Bilder.

    GGGGLG Bettina

    AntwortenLöschen
  13. Muss man Schafskäse wenn man ihn überbackt in Alufolie machen??

    AntwortenLöschen
  14. Man kann ihn in Alufolie machen, einfach Alufolie einölen, alle Zutaten rein, zuklappen und in den Ofen. Ich mache ihn aber in einer Auflaufform und gebe genügend Öl darüber, damit er nicht trocken wird. So kann ich auch besser sehen, wenn er gut ist.

    AntwortenLöschen

 
/>