Donnerstag, 5. August 2010

Selbstgemachte Tortellini mit Räucherlachs und Zitronensauce





Was gibt es an einem verregneten Sonntag schöneres als zu Kochen.. und gut zu Essen??


Dieses Rezept macht Arbeit, geht also nicht so schnell, aber dafür wird man mit köstlichen selbstgemachten Tortellinis verwöhnt, hmmm.


Selbstgemachte Tortellini mit Räucherlachs und Zitronensauce


Für 4 Personen (Aus die Welt der Rezepte von Kitchenaid)


Den Nudelteig habe ich bereits schon einmal gezeigt, hier


Nudelteig


300 g Weizenmehl, 3 Eier, 1 EL Olivenöl


Mehl, Eier und Öl in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten und elastischen Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 1 Stunde kalt stellen.


Den Teig in 8 Portionen teilen. Eine Portion langsam durch eine Nudelmaschine laufen lassen. Die Teigblätter zur Hälfte klappen und den Vorgang ca. 5 mal wiederholen. Wenn der Teig nicht mehr klebrig ist, auf der nächstkleineren Stufe durchlaufen lassen, nicht mehr doppelt legen. Mehrmals durchlaufen lassen und nach und nach die Teigstufe kleiner (bei diesem Rezept bis Stufe 6-7 bei der Kitchenaid) einstellen. Die Teigplatte auf ein mit Mehl bestäubtes Brett legen. Die übrigen Teigportionen ebenso verarbeiten.

Räucherlachsfüllung

50 g Parmesan
150 g geräucherter Lachs
300 g Ricotta
2 EL abgeriebene Zitronenschale
2 EL frisch gehackter Dill
Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 Ei verquirlt

Den Parmesan fein reiben.

Den geräucherten Lachs fein hacken. Den Ricotta in eine Schüssel geben und sahnig aufschlagen. 1 EL Zitronenschale und 1 EL Dill hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Parmesan, Lachs und 1 verquirltes Ei dazugeben und alles vorsichtig verrühren.

Den ausgerollten Nudelteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen und in Rechtecke von ca. 15x7 cm schneiden. Aus einem Streifen Nudelteig kleine Kreise von etwa 6 cm Durchmesser ausstechen. Die Füllung mit zwei Teelöffeln in die Mitte der Teigkreise setzen.

Die Teigränder mit etwas Wasser befeuchten, zusammenklappen und gut zusammendrücken. Die gefüllten Tortellini zu Ringen formen, dabei die Ecken zusammendrücken. Mit etwas Mehl bestäuben und 1 Stunde trocknen lassen. (Nicht aufeinander legen, die kleben sonst zusammen)

Die Tortellini in leicht gesalzenem Wasser 3-4 Minuten bissfest garen.

Zitronensauce

25 g Butter
6 Frühlingszwiebeln gehackt
300 g Creme fraiche
frische Dillspitzen zum Garnieren

Die Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen. Die Frühlingszwiebeln zugeben und 2 Minuten leicht anbraten. Creme fraiche, den restlichen 1 EL Zitronenschale und den restlichen 1 EL Dill zufügen und sanft erhitzen.

Mit den Tortellinis anrichten.

Das Rezept ist auch eine sehr schöne Vorspeise für Gäste. Aber dann reichen je Gast zwei Tortellinis, weil die sehr mächtig sind.



Und ich freue mich ganz arg über eure Kommentare und so viele Leser sind hinzugekommen, das macht mich sehr happy. Danke. Wer an der Verlosung noch teilnehmen will, hier könnt ihr noch einen messrigen Kommentar schreiben.


Kommentare:

  1. Liebe Anne,
    das hört sich ja super lecker an. Ich liebe zitronige Saucen - überhaupt alles Zitronige sehr.
    Tortellinis habe ich noch nie selbst gemacht, aber bei diesem Rezept lohnt sich der Aufwand bestimmt.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich liebe italienisches Essen, dieses Rezept klingt echt verlockend und hat den Aufwand sicher gerechtfertigt, hat sicher superlecker geschmeckt.
    lg mit einem leichten schmatzen gg, Rose

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anne,lecker sieht Dein Gericht aus,ja ein großer Zeitaufwand ist es schon,aber wer einmal selbst gemachte Tortellini gegessen hat,der weis sie zu schätzen.Leider sind sie immer viel zu schnell gegessen,findest Du nicht auch?

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anne, an die Tortellinis traue ich mich glaube nicht dran...aber die Zitronensoße wird auf jeden Fall ausprobiert...ich liebe Zitronen..und auch deine Zitronenmuffins..lg ela

    AntwortenLöschen
  5. Wowwwwww Anne,
    wie lecker!!!! Tortellinis und oder auch Nudeln hab ich noch nie selbstgemacht... ich schäm mich gleich ein bisserl.... deine sehen superlecker aus!!!!! Ich bin platt, was du alles kochen kannst!!!!
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Ich werd verrückt, das sieht ja lecker aus. Ich liebe Nudeln in sämtlichen Variationen.
    Oh, ich habe Hunger....
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  7. ...jetzt hast du mir mal wiedre den Mund wässrig gemacht, das sieht ja soooo lecker aus! Ich habe noch nie Nudeln selber gemacht, aber versuchen sollte ich es wohl mal. Wünsch dir noch einen erfreulichen Abend, liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht ja köstlich aus, der Aufwand scheint sich da zu lohnen.
    Liebe Grüße, Coco

    AntwortenLöschen
  9. Ohhhhhhhhh mal wieder soo ein leckeres Rezept.. huch..das macht viel Arbeit gel... das ist mal was für ein romantisches Abendessen.. das notier ich mir mal.. Busserl Susi

    AntwortenLöschen
  10. Oh mein Gott...jetzt hab ich Hunger!Sieht super lecker aus!GLG Anja

    AntwortenLöschen
  11. hach, mir tropft der zahn zu nachtschlafener zeit..., oberlecker, schon beim anblick! glg

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anne, mit dem Rezept hast du meine Gehirnzellen für das Wochenende entlastet ;)

    Morgen gibt es erst einmal Schmorfleisch und am Wochenende mache ich dann Ravioli mit Fischfüllung. Muss nur mal sehen, welchen ich bekomme. Lachs eher nicht, aber irgendwas wird mir schon gefallen.

    GUTE IDEE - DANKE!!!

    Ganz liebe Grüße und beso

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  13. MMMH, liebe Anne, das klingt wieder sooo lecker! Ich bekomm Hunger... Und dabei ist noch nicht mal Mittagszeit...
    Ich vermisse allerdings die Zitrone in der Zitronensauce, ist das richtig so???
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Anne,
    selbstgemachte Tortellinis.
    das hört sich so klasse an.
    Du bist eine wahrhaftige Zauberfee in der Küchenwelt!
    Ich denke das Dein Mann dies richtig genießt solch eine tolle Köchin an seiner Seite zu haben.
    Wünsch Dir ein schönes Wochenende!
    GGLG
    Moni

    AntwortenLöschen
  15. Oh liebste Anne...
    ich möchte heute Fisch machen,da hab ich doch gleich ne´Idee...,ich mach deine Zitronensauce dazu.
    Danke für den Tipp.

    GGGGGGLG Bettina

    AntwortenLöschen

 
/>