Mittwoch, 25. August 2010

Pflaumenmus, so wie er früher gemacht wurde




Früher kannte man keinen Gelierzucker. Da wurde Marmelade noch anders zubereitet.

Dieses Rezept für Pflaumenmus ist aus der Verwandschaft meiner Freundin. Ein altes über Generationen vererbtes Familienrezept. Ich habe es ausprobiert und bin begeistert. Und ich darf es euch weitergeben.

Pflaumenmus

2,5 kg Pflaumen entsteinen und halbieren oder kleinschneiden.
2 EL Essig in einen Kochtopf geben. Die Pflaumen draufgeben.
1 Pfund Zucker dazu geben und nicht umrühren.

Ca. 3-4 Stunden auf kleiner Flamme und bei offenem Topf köcheln lassen, bis die Haut der Pflaumen sich rollt.

Nie, nie, nie rühren.

Wenn die Haut sich wellt, durchrühren und mit einem Stabmixer pürieren. Eventuell noch einköcheln lassen, bis die richtige Konsistenz da ist. In Gläser abfüllen.

So muss Pflaumenmus früher geschmeckt haben. Einfach nur genial.


 
/>