Mittwoch, 16. Juni 2010

Holunderblüten in Rosewein



Ich habe es mal ausprobiert und Holunderblüten in Wein getunkt (ich habe Roséwein genommen, weil ich den lieber mag als Weisswein). Kurz durchziehen lassen und dann...lecker.

Schmeckt frisch und irgendwie "anders".

oder noch besser

A votre santée

Kommentare:

  1. Liebe Anne,
    eine gute Idee.
    Warum soll man es nicht so probieren.
    Schmeckt sicherlich gut.
    Schade das ich keinen Rose im Keller hab,
    sonst würd ich gleich in den Garten flitzen und einige Blüten vom Holunder holen.
    Gerät trotzdem "nicht" in Vergessenheit !
    GGLG
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anne,
    gute Abwandlung, dafür Rosé zu nehmen. Schmeckt betimmt lecker und sieht auch ganz anders aus.
    Schöne Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anne,werd ich auch mal probieren,ist ja einfach.Ganz toll,glg,Bettina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Kommentare. Aber beachte bitte folgendes

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://wolkenfeeskuechenwerkstatt.blogspot.com/p/datenschutz.html

und in der Datenschutzerklärung von Google https://automattic.com/privacy/

Ich weise noch darauf hin, dass ich auf die Verarbeitung deiner Daten keinen Einfluss habe. Dieser Blog ist nicht selbst gehostet und unterliegt dem Provider blogger.com. Meine Webseite nutzt blogger.com zur Darstellung der Inhalte. blogger.com wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") betrieben.

 
/>