Freitag, 11. Juni 2010

Eine olle Kamelle: Tomaten, Mozzarella, Basilikum




Ach nee, das kennt ja nun wirklich jeder.

Aber nicht so

Rucola, Tomaten und Mozzarella mit Basilikumpesto

Rucola putzen und auf einem großen Teller verteilen. Mozzarellakäse (der Büffelmozzarella ist natürlich viiiiel besser) darauf verteilen. Tomatenwürfel drübergeben (oder Cocktailtomaten, die sind besser, hatte ich aber gerade nicht da).

Ein Pesto machen aus 3 (oder mehr) handvoll Basilikum, Pinienkernen (oder gemischte Kerne, hier mit Sonnenblumenkernen und Kürbiskernen), Salz, Pfeffer, Olivenöl und mixen. In der Küchenmaschine, mit einem Mixstab oder sonstigen Geräten.

Drüber träufeln und viel Brot dazu reichen.

Ach ja, selbst erfunden.


Kommentare:

  1. liest sich seeeeehr lecker an, glg

    AntwortenLöschen
  2. Oh liebe Anne...
    das ist mein Lieblingssalat.. nur so wie du das schreibst hab ich s noch nicht probiert..mmmmmmmmh.. wie immer ein ganz ganz tolles Rezept... gggggglg und ein busserl Susi

    AntwortenLöschen
  3. Die Variante habe ich schon mal gegessen und seitdem liebe ich sie!!! Yummi!! Wenn ich deine Bilder sehe, bekomme sofort Appetit darauf...:-)) GGLG Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Lecker- ich weiß was ich Sontag zur WM Party mitnehme :-)
    Danke

    herzlichst
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Oh ich freu mich ja schon auf die Tomaten mit alle drum und dran!! Aber im Moment blühen sie noch nicht einmal....
    Wünsche dir ein wunderbes Wochenende
    bbbb
    werde heute deinen Quarkuchen zum x-ten Mal nachbauen!

    AntwortenLöschen
  6. Jaaaa, das gibts bei uns auch oft... yummi! I love it!!!

    Drück Dich
    Angelina

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht einfach nur lecker aus! Danke für diese Variante.
    LG von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Hallo du, oh mann ich bin durch zufall hier vorbeigekommen...und nun läuft mir das wasser im mund zusammen...auch wenn alte kamelle...lecker ists immer wieder uns so erst recht...danke dafür...die colli

    AntwortenLöschen

 
/>