Sonntag, 1. August 2010

Antipasti und Rosmarinkartoffeln vom Grill



Grillen im Sommer, was gibt es schöneres? Zu gegrilltem mache ich oft auch Beilagen vom Grill. Das geht so schnell, macht wenig Arbeit und schmeckt, mhhh.


Antipasti vom Grill 

Alles Gemüse, was gerade vorhanden ist oder was man mag klein schnippeln.

hier sind es

Karotten
Auberginen
Zucchini
rote Paprika

Mit Zitronensaft, Olivenöl, frischen Kräutern (wie Rosmarin, Majoran, Thymian, Salbei) mischen und etwas durchziehen lassen. Ich gebe noch Rosinen dazu. Wer mag kann auch Zwiebeln, Knoblauch und weitere Gewürze dazugeben. Dann aber die Rosinen weglassen, das passt nicht so gut zusammen.

Auf eine geölte Grillschale geben oder aus Alufolie eine Schale basteln, einölen und das Gemüse draufgeben. Ich habe das Gemüse komplett in Alufolie verpackt. Antipasti auf den Grill geben und ca. 15 Minuten grillen. Am besten etwas seitlich auf den Grill geben, dann brennt das Gemüse von unten nicht an.

Das Paket aufmachen und auf einer Platte anrichten, salzen und pfeffern.  Das Gemüse nicht vorher salzen, sonst zieht es beim Grillen Wasser und wird matschig. Wer will kann auch noch Balsamico drübergeben.

Rosmarinkartoffeln

Abgekochte Kartoffeln in Olivenöl, Rosmarin, Salz und Pfeffer wälzen. Ebenfalls auf eine geölte Grillschale geben oder aus Alufolie eine Schale basteln, einölen und die Kartoffeln draufgeben. Ich habe auch die Kartoffeln komplett in Alufolie verpackt. Rosmarinkartoffeln auf den Grill geben und ca. 5 Minuten grillen.

Danach grille ich erst das Fleisch, Würstchen, Spieße, Fisch, usw. Das Gemüse und die Kartoffeln halten sich in dem Alufolienpaket lange heiß.

Das ist mein stresslos Beilagen grillen.

Und dazu passt meine Knoblauchsoße von hier

Es gibt bei Wolkenfee nicht nur Salat, jawoll.



Kommentare:

  1. Ohhhhhhhhh liebste Anne.. ich liebe Antipasti.. das probier ich mal.. und die Rosemarinkartoffeln mach ich auch sooo... lecker.. mmmmmhhhh;O)
    Hach ich liebe deinen Blog..
    gggggglg Susi

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anne!
    was ich an deinem Küchenblog so liebe, sind die einfachen und doch so wirkungsvollen Rezepte!!
    ...und 10000000 Dank, dass du mich auf die Peinlichkeit gehoben hast...resp. wieder runter!!!!
    Herzlich bbbb

    AntwortenLöschen
  3. YUMMI, ich liebe so gegrilltes Gemüse, bräuchte gar kein Fleisch, maximal noch ein Gebäck, grillen ist sowas feines und schmeckt einfach köstlich...Hunger krieg :-)

    schönen Sonntag noch, Rose

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anne,wie recht Du hast,Gemüse am Grill schmeckt fantastisch,für mich ist das der Sommer!
    schönen Abend noch!Edith.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Anne,
    mmmhh mie läuft das Wasser im Mund zusammen.
    Hast noch etwas übrig?!
    Es sieht so supi lecki aus und da wir kommendes Wochenende:
    Grillen auf dem Plan stehen haben, werde ich es prompt ausprobieren.
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anne,
    so so lecker, danke fürs Rezept.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  7. Mmh, liebe Anke,
    klingt wieder soooo lecker!
    Danke für deinen Besuch und deine Verfolgung! *kicher*
    Keine Sorge, dass du mich noch nicht kanntest. Aber jetzt kennen wir uns ja! :)
    Ganz ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  8. HMNJAMM HMNJAM HMNJAM würde Julian sagen, ich aber auch.
    Ganz liebe Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anne, das klingt ja wirklich lecker. Ich werde es beim nächsten Grillabend sicherlich probieren! Zucchinis hab ich ja wirklich genug und die restlichen Zutaten finden sich auch! :-)

    Liebe Grüße und einen tollen Start in die Woche!

    Binele

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh, lecker. Urlaub ist zwar schön und gut, die italienische Küche sowieso, aber das Gegrillte hab ich doch schon ein wenig vermisst. LG Inge

    AntwortenLöschen
  11. Huhu Anne, oute mich jetzt mal als begeisterter Blogleser von Dir..deine Gerichte finde ich so toll...der Obstboden für Erdbeerkuchen ist mir super gelungen, ebenso die Salatsoße für Gurkensalat...ich werde weiterhin deine tollen Gerichte ausprobieren...GLG Ela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anne,
    bin grad zufällig auf deinen Blog gestoßen. Da ich selber gerne koche und ausprobiere bist du natürlich sofort gespeichert. Wirklich sehr leckere Rezepte. Da wird bestimmt was von probiert.
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anne,
    schön, dass es dir auch bei mir gefällt.
    Deine Rezepte und Ideen sich auch toll , ich koche auch ganz gerne, bin aber froh, dass ich bei dir spicken kann.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  14. Kartoffeln, Fisch und Gemüse, ja selbst Süßes machen wir mit dem Grill zu feinen Gerichten. Da gibt es aber dennoch etwas zu beachten, die Alufolie sollte zwingend für backen und kochen / grillen geeignet sein. Die einfache Folie löst sich bei starker Hitze auf dem Grill auch mal gern auf oder gibt Ihre Bestandteile an das Grillgut ab.

    AntwortenLöschen

 
/>