Sonntag, 11. Februar 2018

Heidelbeer-Eierlikör-Käsekuchen oder Blueberry Cheesecake




Ich liebe Käsekuchen und ich liebe Ostern. Fasching eher nicht und deshalb überspringe ich ganz frech die diesjährige Fasnacht. Bei mir ist Ostern im Anmarsch. Im Wolkenhaus stehen bereits die Hasen rum und Tulpen und Ostereier. So früh war ich noch nie dran mit der Osterdeko. Aber draußen Schmuddelwetter und drinnen tummeln sich die Hasen, das hat was.

Momentan habe ich einen Heidelbeer Tick. Keine Ahnung warum, aber ich könnte den ganzen Tag Heidelbeeren futtern. Sollen ja super gesund sein, die kleinen Dinger. Sie enthalten reichlich Vitamin C und E, welche zu den Antioxidantien zählen. Sie schützen vor Umwelteinflüssen, stärken das Immunsystem und sind gut für die Haut. Und kalorienarm sind sie auch. 

Wenn mich dann doch mal der Heißhunger auf Süßes packt, dann kombiniere ich ganz einfach Kuchen mit Heidelbeeren, clever gelle!

Mein absoluter Lieblingskuchen ist der Käsekuchen ohne Boden nach einem Rezept meiner Oma.

Das Kuchenrezept ist sehr abwandelbar und ich habe den Kuchen schon mehrmals auf dem Blog gezeigt. Beim Klick auf die Fotos kommt ihr zum Rezept




Käsekuchen ohne Boden



Himbeer-Käsekuchen


Käsekuchen-Muffins



Cheesecake for two


Mit Käsekuchen ist es ja so eine Sache, zumindest bei mir. Manchmal ist er super gelungen, fällt nicht in sich zusammen, wenn er abkühlt und sieht einfach perfekt aus. Und dann wieder sieht er aus bäh. Der Rand bleibt stehen und die Mitte fällt in sich zusammen. Ich werde das nie verstehen und mittlerweile ist es mir auch egal. Er schmeckt, das ist die Hauptsache. Der Heidelbeer-Eierlikör-Käsekuchen war auch so ein Fall. Da konnte ich zugucken, wie der in sich zusammen fiel. Aber ein bisschen Sahne in die Mitte und Heidelbeeren drauf und schon war er fotogen. Und geschmeckt hat er super, wie immer. Also nicht verzweifeln, wenn es manchmal nicht klappt mit dem wunderschönen Käsekuchen, der Geschmack zählt und der ist immer perfekt. Wie heißt es so schön, es zählen die inneren Werte hehe.



Heidelbeer-Eierlikör-Käsekuchen oder Blueberry Cheesecake

70 g Butter auf kleiner Flamme in einem Topf zerlaufen lassen. Die Butter abkühlen lassen.

5 Eier mit 250 g Zucker und 1 TL Vanilleextrakt oder 1 EL Vanillezucker cremig rühren.

1 kg Quark, ich nehme immer 40% oder mische 40% mit 20%, wenn der Kuchen nicht so gehaltvoll sein soll.

1 großzügigen Schuss Eierlikör unterrühren.

Die abgekühlte Butter, 6 EL Mehl und 1/2 Päckchen Backpulver unterrühren.

Heidelbeeren, Menge nach Wunsch, kurz unterheben.

Den Teig in eine gefettete Springform geben. Im vorgeheizten Backofen bei Heißluft 180 Grad ca. 1 Stunde backen. Wenn die Oberfläche zu braun wird, mit Backpapier abdecken.

Mit Sahne und frischen Heidelbeeren servieren.

Und da ich den Käsekuchen so liebe, macht er mit bei der Rhein-Neckar-Blogger Monats-Challenge Februar zum Thema I LOVE.



Beim Klick auf das Foto kommt ihr zu unseren tollen Blogbeiträgen zu dem Thema I love. Und Liebe kann man ja nie genug haben im Leben, gell.



Kommentare:

  1. Liebe Anne,
    Käsekuchen! Davon kann ich gar nicht genug kriegen. Und ich habe auch eine Theorie, warum der mal super wird und dann wieder in der Mitte zusammen sinkt oder reißt oder sonstwie zickt. Zumindest ist das bei mir so: Wenn ich den irgendwohin mitnehmen oder ihn fürs Blog fotografieren will, geht alles schief. Und wenn ich den nur für meinen Mann und mich mache und es eigentlich total egal ist, wie der Kuchen aussieht, dann wird er wunderbar. Bestimmt Murphys Käsekuchengesetz! ;)
    Herzlichst, Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha liebe Conny, das stimmt, wenn es nicht wichtig ist, wie er aussieht ist er immer top. Murphys Käsekuchengesetz ich schmeiss mich weg. Aber da ist was dran.

      Löschen
  2. Liebe Anne,
    ich nehm von jedem ein Stückchen, denn ich liebe Käsenkuchen in jeglicher Art :O)
    Danke für die tollen Rezepte und Bilder!
    ღ Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wunderschöne neue Woche ღ
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und er ist so schnell gemacht. Dir auch eine schöne Woche liebe Claudia

      Löschen

 
/>