Montag, 11. Dezember 2017

Mohncreme mit Punschkirschen, ein wundervolles Weihnachtsdessert und mein Gastbeitrag für den Foodblogger-Adventskalender The Sugarprincess Christmas Cookie Club 2017


Dies ist ein redaktioneller Beitrag, der durchaus eine Werbewirkung der erwähnten Unternehmen oder Blogger haben kann, ohne dass ich dafür beauftragt wurde.




Seid ihr noch auf der Suche nach einem schnell zuzubereitenden Weihnachtsdessert, was mords was hermacht und einfach nur yammi schmeckt? Und am besten bereits einen Tag vor dem Servieren im Kühlschrank schlummern kann? 



Dann hätte ich da was für euch und für das 11. Türchen des Adventskalenders "The Sugarprincess Christmas Cookie Club 2017", den Yushka bereits zum 4. Mal veranstaltet.

24 Foodblogger und Youtuber in einem Online-Adventskalender vereint. Wie cool ist das denn bitte? Und es gibt jeden Tag etwas zu gewinnen. Ganz tolle Preise von ausgesuchten Sponsoren.

Zu meinem traumhaften Rezept für die Mohncreme mit Punschkirschen hüpft mal zu Yushka rüber. Hier geht es lang klick


Und wisst ihr, was ich ganz toll finde? Yushka kenne ich seit 7 Jahren über ihren tollen Blog und seit über einem Jahr auch persönlich. Das ist immer klasse, wenn man aus der virtuellen Welt plötzlich eine reale Welt machen kann.

Danke Yushka für diese viele Arbeit, die hinter diesem Adventskalender steckt. Es hat mir viel Freude gemacht dieses Jahr dabei zu sein.



Kommentare:

  1. Liebe Anne,
    danke für diesen tollen Link! Das ist ein wirkliches YUMMI Dessert :O)
    Ich wünsche Dir eine schöne und entspannte 3. Adventswoche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Danke, dass du da warst. <3 Dein Dessert ist eine Wucht - ich glaube, es wird uns den ersten Feiertag versüßen!
    Liebe Grüße, Yushka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich gern gemacht und das Dessert für die Kinder ohne Hicks hehe ;)

      Löschen

Ich freue mich über Kommentare. Aber beachte bitte folgendes

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z.B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung https://wolkenfeeskuechenwerkstatt.blogspot.com/p/datenschutz.html

und in der Datenschutzerklärung von Google https://automattic.com/privacy/

Ich weise noch darauf hin, dass ich auf die Verarbeitung deiner Daten keinen Einfluss habe. Dieser Blog ist nicht selbst gehostet und unterliegt dem Provider blogger.com. Meine Webseite nutzt blogger.com zur Darstellung der Inhalte. blogger.com wird von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") betrieben.

 
/>