Dienstag, 13. Juni 2017

Entenbrust mit Erdbeer-Balsamico-Sauce und Spargel




Was macht ihr Samstag nachmittag um 16.15 Uhr? Früher habe ich oft LaferLichterLecker im TV geschaut. Vor einigen Wochen wurde die Sendung eingestellt. Große Trauer heul. Aber die Nachfolgesendung ist Kerners Köche. So wie sie früher Freitags fast mitten in der Nacht gesendet wurde, nur modernisiert und wie ich finde noch besser. Die Sendung am Freitag habe ich fast nie geschafft, entweder bin ich dabei eingeschlafen oder ich lag schon vorher im Bett. Deshalb passt das mit der neuen Sendezeit am Samstagnachmittag für mich super. Und außerdem kann man die Sendung ja aufnehmen, wenn man zu dieser Uhrzeit lieber im Schwimmbad ist oder im Garten sitzt. Soll vorkommen ;)

Ein Lea Linster Rezept aus der Sendung musste ich sofort ausprobieren. Ich hatte alle Zutaten im Haus und habe gleich losgelegt. (Äh ja, bei mir lag eine Entenbrust im Gefrierschrank, die wollte ich vor Wochen schon zubereiten aber ich fand kein Rezept was zum Sommer passte) Das Rezept ist abgewandelt, die einzelnen Zubereitungsschritte waren mir zu umständlich. Ich habe Spargel dazu kombiniert und grüne Pfefferkörner verwendet, die passten perfekt zu den Erdbeeren.




Entenbrust mit Erdbeer-Balsamico-Sauce und Spargel

Zutaten 2 Personen:

1 Entenbrust
1 Schale Erdbeeren
Butter
brauner Zucker
Balsamico (guten alten)
1 Orange
Estragon
eingelegte grüne Pfefferkörner
weißen Spargel
Salz, Pfeffer


1 Entenbrust rautenförmig auf der Haut einschneiden. Mit Salz und Pfeffer auf beiden Seiten würzen.

Butter und brauner Zucker in einer Pfanne zerlaufen lassen und die Entenbrust darin zuerst auf der Hautseite dann auf der anderen Seite je ca. 5 Minuten goldbraun anbraten. Auf einen Rost in den auf 80 Grad vorgeheizten Backofen legen. Ein Backblech darunter stellen, damit der Saft der Ente nicht den Boden des Ofens zutropft.

Erdbeeren putzen und vierteln. In einer anderen Pfanne erneut Butter und braunen Zucker zerlaufen lassen und die Erdbeeren darin schwenken. Saft 1 Orange, getrockneten oder frischen Estragon, 1 TL eingelegte grüne Pfefferkörner und 2 EL Balsamico dazugeben. Kurz durchschwenken, die Erdbeeren sollen nicht vermatschen.

Weißen Spargel schälen und bissfest kochen.

Bei 80 Grad Backofenhitze gart die Ente bei Niedertemperatur schön rosa. Das dauert ja nach Dicke der Entenbrust ca. 20-30 Minuten.

Ist die Entenbrust fertig kurz in Alufolie einwickeln und 3 Minuten ruhen lassen. Dann alles zusammen anrichten. 




Kommentare:

  1. Oh, das hört sich super-lecker an und sieht absolut einladend aus!
    Muß nur anderes Fleisch nehmen, Ente ist grad aus ;-)
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea, die Erdbeersauce passt bestimmt auch zu anderem Fleisch und zu Fisch, das probiere ich demnächst mal aus. Liebe Grüße Anne

      Löschen
  2. Guten Vormittag, liebe Anne :O)
    Also, ich nehm die Sosse und den Spargel ... Entenbrust mag ich leider nicht so dolle ;O)
    Aber, danke für dieses schöne Gericht, klingt lecker und leicht!
    Ich hoffe, es geht Dir gut!
    Hab einen wunderschönen Sommersonnentag!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Claudia, die Erdbeersauce passt auch solo zu Spargel oder zu anderem Fleisch oder Fisch. Auch dir einen wuuuuunderschönen Sonnentag. GGLG Anne

      Löschen

 
/>