Montag, 1. Mai 2017

Cevapcici vom Grill, es ist angegrillt



Am Wochenende war der erste schöne Tag, der nach ANGRILLEN rief. Man konnte draußen essen und ich habe am Grill endlich mal nicht gefroren hehe. 






Cevapcici wollte ich schon immer mal selbst herstellen. Ich habe sie bisher nur fertig zubereitet vom Metzger gekauft. Wieso eigentlich? War halt bequemer, außerdem hatte ich kein Rezept. Ein passendes Rezept habe ich auch immer noch nicht gefunden, deshalb habe ich einfach ausprobiert.  Ich wollte weder Semmelbrösel noch Ei in die Hackfleischmasse geben, weil die Cevapcici zum Grillen eine etwas festere Konsistenz haben sollten als normale Frikadellen. Und es hat geklappt. Die Cevapcici kommen sofort in mein Grill-Repertoire.

Wir haben Ajvar dazu gegessen, es passt aber auch sehr gut Knoblauchsauce oder Zaziki

Als Beilage gab es Pommes Frites und gegrillte Paprika. Das ist derzeit mein Lieblingsgemüse vom Grill. Einfach die Paprikaschoten putzen, ich lasse die Schale dran, und in grobe Streifen schneiden. In einer Grillschale mit Löchern grillen, bis sie gar ist. Ich würze die Paprika nicht und verwende dafür auch kein Öl. Ich finde, dass der Eigengeschmack der Paprika durch das Grillen super hervor kommt, da braucht es für mich keine Gewürze.




Cevapcici vom Grill

Eine Hackfleischmasse herstellen aus

500 g gemischtes Hackfleisch je zur Hälfte Rind und Schwein
2 Knoblauchzehen durchgepresst
1 TL Paprikapulver süß
/2 TL Paprikapulver scharf
1/2 TL Piment d`Espelette
1 EL Olivenöl
2 EL Sahne
Salz und Pfeffer

Alle Zutaten zu einer homogenen Masse verkneten und kleine Röllchen daraus formen.

Den Grill anheizen und die Cevapcici grillen, bis sie gar sind. Ich verwende eine Grillplatte zum Anbraten und wenn die Cevapcici von allen Seiten braun sind, lege ich sie auf den erhöhten Rost und lasse sie bei indirekter Hitze mit geschlossenem Deckel gar ziehen.

Bisherige Grillrezepte findet ihr hier oder rechts in der Sidebar unter dem Label "Grillfreuden"

Kommentare:

  1. Was für ein wunderbares Essen, das nach Urlaub schmeckt ;)
    Gruß Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja da hast du recht, ich fühlte mich auch wie im Urlaub ;)

      Löschen

 
/>