Freitag, 28. Dezember 2012

Eierlikör-Mascarpone-Creme





Manchmal sind einfache Rezepte, die schnell gemacht sind nur superlecker.

Mein Dessert an Heiligabend war so klasse, das muss ich jetzt einfach noch zeigen, vielleicht ist das für euch etwas zu Silvester.

Eierlikör-Mascarpone-Creme

aus "Um Zwölf gebbd gess" Kaltnaggischer Koch- und Backbuch

4 Personen

100 ml Sahne steif schlagen.

250 g Mascarpone, 4 EL Eierlikör, 50 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker cremig rühren.

Die geschlagene Sahne unterziehen.

100 g Löffelbiskuit grob zerbröseln und mit 30 g grob zerhackten Pistazien mischen.

Eierlikör-Mascarpone-Creme und Brösel-Pistazienmischung abwechselnd in 4 Dessertgläser schichten. 

Im Kühlschrank durchziehen lassen. 

Mit 4 EL Eierlikör (oder mehr) vor dem Servieren beträufeln.



Kommentare:

  1. Hallo Wolkenfee,
    das Rezept liest sich ja super und lädt zum Nachmachen ein. Ich könnte mir diese Creme auch gut als Tortencreme vorstellen - so zwischen einem dicken Schoko-Bisquit-Boden diese Creme und Kirschen drauf....was meinst du? Du kennst sie ja schon - ich NOCH nicht ;-)

    PS: Ich habe dich heute erst hier gefunden und muss sagen: Mach weiter so. Du schreibst so herrlich erfrischend!!
    Danke sagt Anke :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anke, die Creme kann ich mir sehr gut für eine Torte vorstellen. Du kannst mit den Zutaten ja variieren, wie fest du sie haben willst. Klappt bestimmt. GGLG Anne

      Löschen

 
/>