Montag, 7. November 2011

Heidegeistlein: Cranberries-Marzipan-Muffins



Immer wenn ich traurig bin backe ich. Gestern habe ich schon um 8.30 Uhr am frühen Sonntagmorgen gebacken.
Es musste was mit Marzipan sein, ich liebe Marzipan und Marzipan macht fröhlich. Hat dann doch nicht so ganz funktioniert
aber die Muffins waren die besten Muffins, die ich jemals gegessen habe.


Cranberries-Marzipan-Muffins


nach einem Grundrezept von hier

150 g Butter
150 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker und
3 Eier
schaumig rühren
150 g Mehl und
1 TL Backpulver unterrühren
250 g getrocknete Cranberries (gibt es beim Al.di) unterheben 
Marzipan in kleine Würfel schneiden


In jedes Muffinsförmchen etwas Teig einfüllen, einen Marzipanwürfel darauf setzen und mit etwas Teig bedecken.



Bei 180 Grad Heißluft ca. 25 Minuten backen
(oder 200 Grad ca. 30 Minuten, mein Ofen braucht immer weniger Temperatur)


Mit Puderzucker bestäuben.


Das Marzipan ist wunderbar verlaufen und die Muffins ein Traum.


Ich möchte dieses Rezept, das ich Heidegeistlein getauft habe, Inge widmen in memoriam.


Für diesen Post ist die Kommentarfunktion ausgeschaltet.





0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
/>