Mittwoch, 14. Juli 2010

Spaghettini mit Sardinen



Ein wunderbares leckeres und schnelles Sommeressen ist das hier. Auch selbst erfunden

Spaghettini mit Sardinen

Kleine Sardinen unter fließendem Wasser waschen, auf einer Längsseite aufschneiden, die Innereien entfernen und die Gräte herausnehmen. Durchschneiden, dann hat man zwei kleine Filets je Sardine. Die Filets trockentupfen und rundum mehlieren.

Spaghettini nach Packungsanweisung bissfest kochen.

In der Zwischenzeit viel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Sardinen dazugeben und von beiden Seiten bräunen lassen bei geringer Hitze, klein gewürfelten Knoblauch dazugeben und mitbräunen lassen. Wenn die Sardinen gar und schön gebräunt sind eine handvoll kleingeschnittene Petersilie, Salz und Pfeffer aus der Mühle darüber geben und mit den Spaghettini anrichten.

Das Rezept schmeckt auch mit Spaghetti, aber ich finde die Spaghettini sind feiner und leckerer dazu.


Kommentare:

  1. Ganz tolles Rezept,hab ich auch gleich wieder notiert.Hab schon einige Rezept nachgemacht!Sind sooooooooooo lecker.
    GGGGGGGGLG.Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Die kleinen Sardinen sind irgendwie schwer zu bekommen, aber das Gericht ist super - für mich gerne auch mit Spaghettini.

    AntwortenLöschen

 
/>