Sonntag, 6. Juni 2010

Kartoffel-Rucola-Salat


Dies ist mein absoluter Lieblingssalat als Beilage für Grillgerichte und ein phantastischer Sommersalat

Kartoffel-Rucola-Salat

4 Portionen

500 g kleine Pellkartoffeln, 1 rote Zwiebel, 1 Bund Rucola, 4 EL Weißweinessig, 50 ml Fleischbrühe (Instant), 120 ml Walnußöl, Salz, Pfeffer, 50 g geröstete Pinienkerne.

Kartoffeln in Scheiben, Zwiebel in Ringe schneiden
Rucola putzen und grob zerschneiden.
Essig, Brühe, Öl, Salz und Pfeffer verrühren, mit Kartoffeln, Zwiebeln und Pinienkernen mischen. Durchziehen lassen ( 10 Minuten mindestens) Rucola unterheben

Dieses Rezept funktioniert nur mit den angegebenen Zutaten. Statt Fleischbrühe nehme ich auch Gemüsebrühe aber Walnußöl und Pinienkerne und rote Zwiebeln müssen sein.



Kommentare:

  1. Hallo Anne,
    das sieht richtig gut aus.
    Ich bin doch so eine Kartoffelliebhaberin.
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. das liest sich lecker an und ich werde diesen salat mal ausprobieren, glg von einer genießerin-bin hier irgendwie in deinen blog gerutscht, lach

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Anuschka,

    dieser Salat ist bei meinen ganzen Freunden der große Knaller. Ich muss ihn auf jeder Fete sei es Geburtstagsfeier oder Grillen immer mitbringen und selbst meine beiden fast erwachsenen Töchter sind sauer, wenn ich für sie nicht genug vorher beiseite "schaffe". Daher mache ich von vorneherein schon oft die 2-3fache Menge, damit meine Familie auch etwas davon hat.
    Du hast absolut recht, das Walnussöl und die Pinienkerne sind ein m u s s, denn ohne diese Zutaten schmeckt es halb so gut!
    LG von deiner "alten" Freundin Claudia,die nun deinen Blog entdeckt hat.
    Ich kenne mich noch nicht so aus mit den versch.Profilen, daher bleibe ich erst mal auf anonym. Tschaui

    AntwortenLöschen

 
/>