Freitag, 1. Mai 2015

Alles neu macht der Mai



Alles neu macht der Mai
macht die Seele frisch und frei
Laßt das Haus, kommt hinaus,
windet einen Strauß!
Rings erglänzet Sonnenschein
duftend pranget Flur und Hain
Vogelsang, Hörnerklang
tönt den Wald entlang 
Wir durchzieh'n Saaten grün
Haine, die ergötzend blüh'n
Waldespracht - neu gemacht
nach des Winters Nacht.
Dort im Schatten an dem Quell
rieselnd munter, silberhell
klein und Groß ruht im Moos
wie im weichen Schoß
Hier und dort, fort und fort
wo wir ziehen Ort für Ort
Alles freut sich der Zeit
die verjüngt, erneut
Widerschein der Schöpfung blüht
uns erneuernd im Gemüt
Alles neu, frisch und frei
Macht der holde Mai
Laut Wikipedia zählt dieses von Hermann Adam von Kamp 1918 verfasste Lied zum deutschen Kulturgut.




Ähm ja, wie bekomme ich denn jetzt die Überleitung hin, hmpfff. Das Lied lernte ich in der Schule, ja. Und was lernte mich die Blog-Aus-End-Auszeit seit Dezember.
AAAAAHHHHHHHWWWWWWWGGGGGGG!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich habe die besten Leser der Welt. Die lesen einen Blog, der nix Neues bringt. Jeden Tag. Unglaublich. Ich habe nicht sehr oft reingeschaut, aber wenn, dann war ich immer völlig baff. 


Kennt ihr das Phänomen "Soziologie der Massen"? Nö, kennt kaum jemand, außer man hat das studiert, harhar.
Es bedeutet, wenn einer rechts rennt, der zweite rechts rennt und dann alle tausende dahinter auch rechts rennen, dann ist es das, was die Masse will. Rechts rennen. Es könnte ja einer mittendrin links rennen und dann alle hinterher, nech. Oder der läuft alleine nach links.
O.K. ich muss mich ja hier irgendwie wieder mit Karacho reinbringen. Jetzt seid ihr alle wach und denkt, die hat einen Knall, wie hab ich die vermisst, ggg.



Ich habs vermisst, das Bloggen. Ich habe nicht viele Blogs gelesen in der Zeit. Und wenn ich mal durchgesurft habe, dann war ich verwundert, boah, gibt es viele neue Foodblogs. Und die fangen alle gleich mit Profifotos an, irre. Wenn ich da an meine Anfangszeit zurück denke, uaaahhhh.
Dann habe ich mir überlegt, was macht eigentlich einen Blog aus, den ich gerne lese, der mich fasziniert.
Authenzität, ein von Herzen geschriebener Text, passende Fotos und irgendwie ein Konzept, das dahinter steckt.


Und dann habe ich meinen Blog gelesen, so als hätte ich ihn noch nie gelesen. (Hab ich ja auch eigentlich nicht, ich hab ihn geschrieben aber nie ganz gelesen, du verstehst!!!!)
Und ich fand ihn gut, hat mir gefallen der Blog, würde ich gerne wieder reinschauen.
Und dann habe ich mich gefragt, willst du es oder nicht? Und warum? 
Weil es meine Welt ein kleines bisschen besser macht. Ich liebe es zu Schreiben, zu Fotografieren, zu Kochen, Backen und zu Posten.


Weil es euch vielleicht erfreut, ihr Rezepte nachmachen könnt, die immer immer passen, weil es meine Rezepte sind und ich voll dahinter stehe. Ich poste nix, was andere posten, nur weil es in ist. Es sei denn, ich finde es oberhammergut, was selten passiert.
Ich wünsche mir, dass meine kleine Welt euch ein Lächeln aufs Gesicht zaubert und ihr ein paar Minuten Auszeit vom Alltag nehmen könnt. Wenn dann noch ein Rezept passt und ihr es gut findet, dann umso besser.
Ich hasse Fertiggerichte, Fertigsaucen, Pasten, Pülverchen. Das Leben ist so schon schwierig genug, manchmal, da muss man sich nicht noch mit üblem Zeug vollstopfen. Es geht auch anders und billiger und ganz einfach.
Und ich muss mir auch selbst Druck machen, ich esse momentan viel zu ungesund. Das wird ab sofort geändert. Ich möchte mehr Gemüsegerichte und "Kleine aber Feine Sachen" kochen. Die möglichst schnell gehen. Hab selbst noch null Idee, aber das wird schon.
Und seid ihr dabei??????????????


Ist das nicht ein irre Foto. Boah, ich bin so happy darüber. Und weil ich neulich gefragt wurde. Ich mache meine Fotos selbst. Fotografieren, Bearbeiten, alles. Ich kann nicht nur Kochen und Texten, jawoll.

P.S. Ich weiss, dass viele von euch meine facebook Seite verfolgt haben. Es wird sie nicht mehr geben. Ich hab einfach keine Lust mehr mir die Arbeit zu machen und gerade mal 5-10 % der Likes zu erreichen. Das ist mir zu blöd. Ich gehe sozusagen in die Steinzeit zurück, no social network. Blog langt. Lieber einen schönen Blog als zu verzetteln auf allen Kanälen.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Anne,

    wie hätte ich jetzt Lust auf etwas würziges und deftiges!!!
    Lecker schauts bei Dir mal wieder aus!
    Heute gehen wir zum Glück mit der Family zum Griechen! Da kann ich das ein wenig aushalten...
    Wenn Du magst, kannst Du bei mir vorbei schauen, es gibt was leckeres zu gewinnen;)
    Viele liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
  2. Herzlich Willkommen zurück!!! Hurraaa! Wie schön, dass du wieder schreibst. Ich bin dabei, ganz sicher. :D

    Alles Liebe
    norge

    AntwortenLöschen
  3. Ich freu mich, dass du dich zurückmeldest und bin gespannt auf die neuen Kreationen.
    LG Mirella

    AntwortenLöschen
  4. ...ich bin noch da, liebe Anne,
    und freue mich, dass es hier weiter geht...einfach und schnell klingt vielversprechend und alltagstauglich -dann mal los...alles neu macht der Mai, ich bin dbei ;-),

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, meine liebste Küchenfee Anne,
    WIE SCHÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖn, daß Du wieder hier bist! Ach, wie freu ich mich über Deine sooooo gute Entscheidung *ganzlieblächel* Ich hab Dich so vermißt, Deine so schönen Posts, Deine Tips und Tricks und Deine immer so leckeren Rezepte, aber auch all Deinen anderen so schönen Posts! Da ich nicht bei FB bin, hab ich ja überhaupt nichts mehr mitbekommen .....umso mehr freue ich mich, daß Du wieder hier bei uns im gemütlichen Bloggerland bist!!!
    Auf die neuen, gesunden Rezepte freu ich mich schon, die kommen mir sehr gelegen *schmunzel*
    Und die Bilder sind herrlich, das letzte ist echt irre! Danke dafür!
    Nun laß Dich noch ganz lieb drücken, Du Liebe!!!!!
    Ich wünsch Dir nun noch einen schönen Rest-Feiertag und ein wunderschönes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  6. Ach ich freu mich auch so. Dank euch fürs kommentieren. Wünsch euch allen ein wundervolles langes Wochenende :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anne!

    Ich freue mich auch sehr, dass du wieder da bist und es in einem meiner wenigen Lieblingsblogs weiter geht ♥.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

 
/>