Samstag, 20. Dezember 2014

Frohe Weihnachten



Wat is`n Dampfmaschin?

Mein Lieblingsfilm mit Heinz Rühmann ist der Film "Die Feuerzangenbowle"




In diesem Film ist alles drin, was das Leben ausmacht. Liebe, Verrat, Intrigen, Freundschaft, Anerkennung, Ruhm, Ehre, die Suche nach dem Glück....

Ich liebe diesen Film. Wat hatn nü die Dampfmaschin mitm Blog zu tun? Da stelln wir uns mal ganz doof und fragen "Wat is`n Blog?"

Und? Was ist ein Blog?

Das ihr Lieben frage ich mich seit fast 5 Jahren. 

Und ich habe keine Antwort. Außer, dass ich mir vor über einer Woche die linke Hand gebrochen habe und sozusagen lahm gelegt bin. Total langweilig!!!!!!!!! Ich kann nix machen, ich muss die Hand nach oben halten, kann nicht aus dem Haus, weil dann sofort die Finger in dem Gips anschwellen in dieser Jahreszeit und das tut dann weh.

Aber ich bin sozusagen lahm gelegt und dann fängt man an zu überlegen und hat Zeit nachzudenken. Irgendwie hat ja alles seinen Sinn.

Ich machs kurz. Hier und heute endet dieser Blog. 

Was bleibt denn nun? Im Herzen liebe ich diesen Blog und alle lieben Menschen, die ich dadurch kennengelernt habe. Ihr anderen könnt mir gestohlen bleiben. Ich hätte gerne auf Stalker verzichtet und darauf als unerwünschte Person in einem Buch zu landen, doofe Mails und anonyme Kommentare zu bekommen und angefeindet zu werden, nur weil ich einen Blog schreibe.

Vom Verstand her habe ich viel zu viel Zeit darin investiert. Zeit, die ich hätte anders verbringen können.

Und ehrlich gesagt habe ich auch sowas von die Nase voll von diesen dämlichen Anfragen, "Bastel mal ein Lebkuchenhaus und poste das und du kannst eine Traumreise gewinnen". Ich dachte wirklich irgendwann muss man als Blogger doch mal als das gesehen werden, was man ist. Eine ONEMAN/WOMAN-SHOW, ein Allrounder alles in einer Person, die mit Leidenschaft hinter dem steht, was sie da tut. Zur Freude anderer. 

Zeitschriften haben Menschen, die Rezepte entwickeln, Foodstylisten, die das ganze arrangieren, Fotografen, Texter, Layouter, usw. Wir Blogger machen alles selbst. Warum werden wir dann behandelt wie Idioten? Alleine schon diese Mails. Von bestimmt 500 Anfragen von PR Agenturen oder Firmen wurde man von 489 mit DU betitelt!!!!!!!!!! Ja nun, ich spreche doch auch nicht jeden Menschen, den ich überhaupt nicht kenne mit du an, oder? Wo bleibt denn da der Respekt?

Und nein, ich treffe diese Entscheidung nicht auf die Schnelle und überhastet. Ich überlege mir das seit Monaten. Und ehrlich gesagt, irgendwann muss man sich dem Kosten-Nutzen Faktor stellen. Ich habe die Kosten, ihr den Nutzen. So ist es und das will ich nicht mehr.

Außerdem muss ich neidlos zugeben, es gibt so viele so schöne so professionelle Blogs mit so wahnsinnig tollen Fotos, da werde ich nie hinkommen. Ich bin mir sicher, ihr werdet Ersatz für mich finden. Ist immer so im Leben.

Ich bedanke mich ganz ganz ganz ganz herzlich für die wirklich treuen Leser, die mit mir mitgekocht, gebacken, sich neidlos mitgefreut und mitgelitten haben. Ohne euch hätte ich nicht so lange gebloggt.

Ich bedanke mich bei ganz wenigen Agenturen, die anständig und fair waren.

Ich bedanke mich bei mir selbst, ich habe da glaube ich schon etwas tolles geleistet. Ich habe es geschafft, alle meine Rezepte die ich liebe online zu stellen und die liebsten auch als Buch zu veröffentlichen. Das ist alles, was ich mit diesem Blog ursprünglich bezweckt habe.

Und ich bedanke mich bei meinem Wolkenmann und meinem Hund Jim. Für die Geduld und das Verständnis.

Ich bin dann mal weg und heule ne Runde.



Kommentare:

  1. Meine liebe herzensgute Anne! Leben ist das, was passiert, während man etwas ganz Anderes geplant hat.
    Und Leben ist Veränderung, nichts Statisches. Und das ist auch gut so. Ich wünsche dir von Herzen, dass du gute Erinnerungen an deine BloggerZeit behältst.
    Fühl dich umarmt! Liebeligst. Lilli

    AntwortenLöschen
  2. och nö, das ist sehr sehr schade, ich mag deine Rezepte, deinen Blog und dich natürlich, schade dass es so endet für dich, lass dich mal ganz doll drücken,
    ich hoffe wir sehen uns weiter auf FB :)
    eine schöne und entspannende Weihnachtszeit und weiterhin gute Besserung ♥
    Alles Liebe für dich
    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anne, dass ich Deine Rezepte liebe, habe ich Dir ja schon einige Male hier geschrieben. Sie sind perfekt und leicht nachzumachen und gelingen einfach immer. Und schmecken dann auch noch genauso, wie ich sie mir vorgestellt habe!
    Von daher finde ich es sehr schade, dass Du den Blog beenden willst, aber ich kann Deine Gründe natürlich verstehen. Lässt Du den Blog denn online stehen? Das fände ich super, denn es wäre schade, wenn das alles weg wäre.
    Ich wünsche Dir auf jeden Fall gute Besserung und trotz Handicap schöne Feiertage!

    AntwortenLöschen
  4. Ach zwei Süssen bleibt mir doch erhalten. Daaaanke :)

    AntwortenLöschen
  5. Der Blog bleibt vorerst online. Danke für die lieben Kommentare

    AntwortenLöschen
  6. Danke liebe Anne
    Ich habe hier immer gerne reingeschaut und bin erst einmal froh das du online bleibst.So kann ich mir einige Rezepte rausschreiben.
    Dir ein schönes Weihnachtsfest und ganz lieben Dank für die tollen Bilder und Rezepte.
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Anne,
    heul. Das ist schon schade, aber ich kann dich verstehen. Ich bin ja kein blogger, aber wenn ich das so lese, als unerwünschte Person in einem Buch genannt zu werden. Geht´s noch, sind die denn alle plemm plemm, die haben sie doch nicht alle. Schade!! Aber wenn du vorerst online bleibst ist es gut, ich muss jetzt deine Rezepte durchgehen und alles ausdrucken, weil sonst entgeht mir was.
    Wir sehen uns auf bei in FB.
    Liebe Grüße
    Sabine Z:

    AntwortenLöschen
  8. Das sind ja traurige Neuigkeiten. Wieder eine der Guten, die geht und aufhört....aber irgendwie verständlich...dieser Neid und diese Missgunst in Bloggerkreisen ist echt fast nicht mehr zum Aushalten....vom Kopieren und Klauen reden wir mal gar nicht.... wünsche dir (unbekannterweise) alles Gute und Liebe, real life ist millionenmal wichtiger, genieß deine neu gewonnene Freizeit <3

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anne,
    das finde ich jammerschade - wenn ich auch kaum bis nie kommentiert habe. Wer selber einen Blog hatte, der kennt auch die Welt hinter den Blogs und so weiß ich ziemlich genau, wovon Du da schreibst und auch, warum ich mir selber eine unbegrenzte Bloggerpause verordnet habe. Ich wünsche Dir alles Gute und ein wunderschönes Weihnachtsfest und natürlich gute Besserung.
    Ganz liebe Grüße sende ich Dir!
    Mina

    AntwortenLöschen
  10. Servus Anne,

    das ist ja ewig schade!!!!!!!!!!!!! Ich bin immer gespannt auf deine Kochideen gewesen und schaue seht oft unter Rezepte A-Z nach und lasse mich von dir inspirieren.
    Nichts desto Trotz, wünsche ich dir von Herzen ein fröhliches und entspanntes Weihnachtsfest, sowie für 2015 nur die besten Wünsche.

    Pfüati Julia

    AntwortenLöschen
  11. Oh, das ist sehr traurig, liebe Anne. Ich könnte gleich mit heulen - es weht da manchmal ein so scharfer und ekliger Wind in der Bloggerwelt - das ist wirklich manchmal kaum auszuhalten. Ich wünsche dir alles Gute und viel Freude mit Mann und Hund und gesegnete Weihnachten!!!
    Ganz herzliche Grüße,
    Yushka

    AntwortenLöschen
  12. Och, nöööh! Das ist aber sehr sehr schade! Ich habe mich immer so über die schönen Fotos gefreut. Die Landschaftsausblicke und die Rezepte werden mir fehlen!
    Ich wünsche viel Spaß mit der "blogfreien Zeit", die jetzt auch mal anders genutzt werden kann.

    Einen guten Start ins neue Jahr und alles Gute wünscht,
    somemrnacht!

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Anne,
    das habe ich irgendwie gar nicht mitgekriegt. Einfach zu viel um die Ohren. Aber es ist schon so, es gibt ein paar Millionen Blogs - da muß man - wie bei einem Buch-Beststeller wohl schon etwas ganz Besonders, das extrem viele anspricht, machen, um "aufzufallen" - ansonsten sieht man es eben als ein schönes Tagebuch hauptsächlich für sich selbst, denn so sehe ich das schon immer. Natürlich ist es schön, wenn andere auch gern lesen. Und noch schöner wäre, im Erfolg (Geld) zu schwimmen und im TV bekannt zu werden ... aber jedem ist es nicht gegeben und ich fänds auch schade, wenn ich Dir hier nicht mehr begegnen würde. Auch wenn ich in letzter Zeit nicht oft vorbeischauen konnte. Mein Reallife frisst mich schon auf, da bleibt nicht mehr allzu viel, außer ein paar eigener Posts und da und dort einmal kommentieren, aber nicht regelmäüßig. Ich glaube aber, Du hast Dich neu erfunden oder bist Du es nicht? Ich würde mich jedenfalls freuen.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen

 
/>