Donnerstag, 19. Dezember 2013

Adventskalender: 19. Türchen: Scharfwürziger Schoko-Nuss-Brotkuchen




Heute ist Franzi von Dynamite Cakes bei mir zu Gast und sie hat uns einen gaaaaaaanz außergewöhnlichen Kuchen mitgebracht. 

Liebe Wolkenfee-Blog-Leser,

ich heiße Franzi, wohne in Berlin und blogge auf Dynamite Cakes. Am liebsten würde ich den ganzen Tag süße & herzhafte Sachen backen und Torten verzieren. Und noch lieber habe ich dabei schöne Musik, am besten alles, was in Richtung Rockabilly geht. Daher gibt es auf meinem Blog nicht nur Rezepte sondern hin und wieder auch einen musikalischen Beitrag.

Doch heute gibt es einen Geschenke-Vorschlag. Ihr seid nämlich grad mittendrin im Adventskalender von Anne. Liebe Anne, vielen Dank für deine Einladung.
Heute hinter Tür Nr. 19 habe ich Euch einen scharfwürzigen Schoko-Nuss-Brotkuchen gepackt, der sich wunderbar als kulinarisches Geschenk macht. 


Das schöne an diesem Rezept ist, Ihr könnt es wie angegeben machen oder die Walnüsse gegen andere Nüsse austauschen. Oder Ihr nehmt nur Datteln oder tauscht die Cranberries gegen getrocknete Aprikosen. Wichtig ist nur, dass die angegebene Menge beibehalten wird. Aber nun der Reihe nach:


Scharfwürziger Schoko-Nuss-Brotkuchen

Zutaten

300 g (Vollkorn)Mehl                        100 g brauner Rohrzucker
20 g Kakaopulver                              1 Prise Salz
80 g geh. Walnüsse                          250 ml Wasser
1 TL gem. Vanille                              4 EL Öl (ca. 60ml)
2 TL gem. Zimt                                  100 g getr. und gehackte Datteln
½ TL gem. Muskatnuss                     100 g getr. und gehackte Cranberries
1 TL gem. Ingwer
ca. ¼ TL Cayennepfeffer                            1 TL Natron
1 Ei, verquirlt

Zubereitung

1.    Zucker, Salz, Öl, Wasser, Dattel und Cranberries alles zusammen in einem Topf bei niedriger Hitze zum Kochen bringen.
2.    Von der Herdplatte nehmen und sofort das Natron hinzufügen. Jetzt schäumt es etwas, ist aber auch sofort wieder vorbei. Kurz umrühren und die Mischung in eine Rührschüssel umfüllen und ca. 20 Minuten abkühlen lassen.
3.    In einer zweiten Schüssel Mehl und Kakaopulver mischen. Die gehackten Walnüsse und alle Gewürze unterrühren.
4.    Eine Kastenform einfetten bzw. die gewünschten Formen vorbereiten. Den Backofen auf 175°C vorheizen.
5.    Die Mehl-Nuss-Gewürzmischung mit einem Rührlöffel in die Dattel-Cranberrie-Mischung rühren bis es vermengt ist.
6.    Die Backmischung in die vorgefertigte Form geben und diese in den vorgeheizten Ofen ca. 30-40 Minuten backen. Je nach Form braucht das Brot unterschiedlich lange: Kleinere Förmchen sind schneller fertig als eine Kastenform. Stäbchenprobe machen.
7.    Nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen in der Form abkühlen lassen. Nach ca. 10 Minuten aus der Form nehmen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
8.    In 1,5 cm dicke Scheiben geschnitten schmeckt es wunderbar zum 5-Uhr-Tee, aber auch zu jeder anderen Tageszeit.


Zum Verschenken kann man es gleich in einer entsprechenden Form backen. Das Brot hält sich verpackt etwa eine Woche.

Ich freu mich, wenn Euch mein scharfwürziger Schoko-Nuss-Brotkuchen schmeckt.
Liebe Anne, vielen Dank und viele Grüße,
Eure Franzi

Danke Franzi für das tolle Rezept. Zu Franzi geht es hier lang. 




Verlinkt mit 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
/>