Dienstag, 23. Oktober 2012

Preview: Metro Kochherausforderung die Zweite oder Behind the scenes



So als Leser ahnt man ja nicht immer, wieviel Arbeit und Zeit und Liebe hinter einem Blog steckt. Und ganz besonders hinter einem Foodblog.
Da dekorierst und fotografierst du nicht nur, da kocht oder backst du und fotografierst erst dann, wenn alles perfekt gestylt ist.

Du überlegst dir Rezepte, machst Einkaufs- und Planungslisten. Überlegst, was du aus dem zuviel gekauften die Woche über zaubern kannst,
wie du den Tisch dekorierst. Kaufst ein, und weil man ja anspruchsvoll ist in mehreren Läden, Bauer, Obstladen, Eierfrau, Blumenladen, Dekoladen,
Metzger, Bäcker, Körnermühle, Metro, uppps, ach ja, apropo Metro. 

Vor ein paar Tagen kam die Anfrage, ob ich Lust hätte zum zweiten Mal bei der Metro Kochherausforderung mitzumachen. Eigentlich hat Frau ja nie Zeit für sowas, aaaaber, die Produktliste für die Kochherausforderung Herbst 2012 der Metro wurde schon von einigen Bloggern veröffentlicht. Und waaaah, neeeee, so chaotisch, da muss ich einfach mitmachen. Die Regeln sind ganz einfach, alles 
was im Warenkorb ist, muss verkocht werden. Zutaten hinzufügen ist erlaubt. Ob Menü oder nur ein Gericht, Hauptsache alles ist drin im Rezept.

Hier der Warenkorb

Duroc Schweinenacken 2 kg
Schafskäse (griechischer Fassfeta)
Roter Camargue Reis
1 Kürbis
Pfifferlinge
Datteln
Hibiskusblüten in Sirup
Popcorn
Senf
Physalis-Marmelade
1 Flasche Rotwein Beso de Vino Tinto (aus Spanien)
1 Glas Kapern
1 Weisskohl

Na, was fällt euch spontan dazu ein?

Mir ist viel eingefallen. Aber ich wollte alles ohne Rezept kochen, sozusagen freegestylt und habe mich für ein 5-Gänge Menü entschieden.

Ein Wochenende Zeit und das kam dabei heraus



Ich wünsche viel Spass beim Raten, was das alles ist. Was ich aus den Zutaten gezaubert habe, das sehr ihr hier

Vorspeisentrilogie mit Kürbis und Pfifferlingen
Waldpilzessenz mit Pfifferling-Flädle
Herbstlicher Salat mit Kürbisvinaigrette
Duroc-Schweinenacken aus dem Wiesenheu mit lackierter Weisskohl-Praline, Kürbispasta, Camargue-Reis und Rotwein-Balsamico-Soße
Dattel-Popcorn-Eis

Übrigens, das Duroc-Schwein ist absolute Oberklasse, wir essen immer noch daran, 2 kg für 2 Personen, uff.



Kommentare:

  1. Hallo Anne,
    das sieht ja alles wahnsinnig gut aus!! So schön und lecker - ich bin schon sehr gespannt auf die Details!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, der Aufwand bis ein Essen dann endlich verblogt ist, ist gross. Und wenn man das Essen endlich auf dem Teller hat, die Kamera im Anschlag, dann kommen die pubertierenden Kids (in dem Alter wollen sie grundsätzlich immer grad verhungern), und reissen einem den angerichteten Teller jeweils fast vor der Kamera weg mit den Worten: «Menno, jetzt hast Du schon 10x abgedrückt, das reicht jetzt endlich, das wird von der andern Seite her auch nicht besser - nur kalt!»

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht echt nach Arbeit aus, liebe Anne. Ich weiß ja, wie schwer es ist, wenn ich mal etwas gekochtes fotografieren will... (Deshalb mache ich das ganz selten!)

    Menütechnisch lasse ich mich jetzt mal überraschen.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anne,

    das sieht ja schon sehr vielversprechend aus! Ich bin gespannt, was genau sich hinter diesen tollen Bildern verbirgt und warte darum jetzt ungeduldig auf die Auflösung :-)

    Sonnige Grüße aus Düsseldorf
    Anna

    Anna Friedhoff
    Abteilung Social Media
    METRO Cash & Carry Deutschland

    AntwortenLöschen
  5. oh das sieht alles so wunderbar lecker aus. Ich könnt jetzt raten was das da alles ist, aber ich mir läufts viel zu sehr im Mund zusammen...da kann man ja gar nicht überlegen ;)

    ♥ Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Ist mir total egal, wie das heißt, ich NEHME ALLES!!!
    GENAUSO!!!

    Und dabei habe ich gerade zu Mittag gegessen... boah, Anne, das sieht echt soooo extremst lecker aus!
    OMG.

    liebste Grüße
    Joanna

    AntwortenLöschen
  7. Woha, das sieht ganz ganz herzallerliebst aus! Großes Kompiment ! Mir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen! Es ist toll zu sehen, was die anderen Teilnehmer aus dem Warenkorb gezaubert haben. Alles anders, alles köstlich!

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen

 
/>