Montag, 4. Oktober 2010

Wolkenfee nimmt ab











So, jetzt bin ich sauer. Ich habe einen Küchenblog und ich habe ein Problem. Seitdem bin ich nämlich am futtern, und wie. So geht das nicht mehr weiter. Jetzt habe ich noch 8 Wochen Zeit, dann beginnt die Advent-Geniesserzeit und die ist mir heilig. Deshalb ab sofort, abnehmen. Ich will an Weihnachten in eine ganz bestimmte Hose reinpassen. Und da ich ja jetzt meinen Küchenblog nicht 8 Wochen schliessen will, müsst ihr halt mitleiden. Nein, keine Panik, wenn ich es euch jetzt nicht sagen würde, ihr würdet es nicht gleich auf Anhieb merken. Meine Rezepte sind trotzdem lecker, nur anders zubereitet. Vielleicht möchte ja der eine oder andere von euch ein leichtes Rezept mitkochen oder auch ein bisschen Hüftgold verlieren. Ich finde die ganzen Diäten, das Abwiegen von Lebensmitteln und Kalorienzählen so nervig. Und deshalb poste ich einfach nur leckere Rezepte, mit denen man abnehmen kann, wenn man sich an folgendes hält


Dies ist eine Essensumstellung und keine Diät
Nix ist verboten
Jeden Tag Bewegung würde die Sache erheblich beschleunigen
Um Abzunehmen muss man essen. Einfach nix essen bringt nix, weil dann der Stoffwechsel auf Hungerzeit umstellt und alles in Fettdepots für schlechte Zeiten anlegt was er gerade mal ab und zu bekommt. Essen aber richtig, dann wird der Stoffwechsel angeregt und der Körper verbrennt Fett.


Wolkenfees Vorsätze


Kein Alkohol wenn möglich. Da ich das aber nicht schaffe, ich kenne mich ja, nur am Wochenende und reduziert. Kein Bier, nie nicht auch kein Weizenbier. Und besser Sekt als Wein


Mindestens 2 Liter Wasser am Tag trinken (oder Tee) besser 3 Liter


Keine Butter, keine Sahne (heul)


Nur magere Wurst oder gar keine


5 mal Obst und Gemüse am Tag


1 Scheibe Käse (Calcium für die Knochen) und 1 TL Olivenöl (fördert die Verbrennung) am Tag


Ich mach es so:


Morgens


Müsli, Obst, fettarmer Joghurt. Oder 1 Scheibe Brot mit Tomatenmark drauf und 1 Scheibe Käse und Gemüse dazu, z.B. ein Stück Salatgurke oder Tomate, etc.


Für den Hunger zwischendurch


1 Stück Obst oder Gemüse oder 2 Löffel Magerquark mit Obst oder 1 Magerjoghurt, etc.


Mittags


Am besten das Rezept kochen. Wenn das nicht geht einen Salat mit fettarmem Dressing oder 1 Scheibe Brot mit 0,2% fettarmem Frischkäse und Gemüse oder 1 Teller Gemüse mit einer leichten Sauce, etc.


Abends


Das Rezept oder siehe Mittags


Ich sag euch das jetzt schon vorab, weil erst mal ein paar Rezepte kommen, ehe ich euch mein Frühstück und Abendessen zeige.


Also wenn ihr abnehmen wollt, dann bitte natürlich nicht die dicken Leberwurstbrote und Schokopudding und Croissants reinhauen. Ist ja klar. Hach nee, könnt ich jetzt, schluchz.


Wenn ich mal über die Stränge schlage, muss ich das am anderen Tag wieder reinholen, sonst kriege ich Frust. Also bewegen, nur Obst, Gemüse, Fisch, viel trinken.


Und ich schlage über die Stränge, das werdet ihr feststellen. Dann gibt es halt mal ein leckeres "fettes" Essen, na und. Am nächsten Tag wird wieder brav weitergemacht mit meiner Ernährungsumstellung.


Ich schreibe ein Essenstagebuch. Ohne das geht bei mir nix. Ich setze mich jeden Sonntag hin und mache die komplette Essensliste für die Woche Montag bis Sonntag fertig, einschließlich das Frühstück für Montag. Montag kaufe ich dann ein für die ganze Woche. Ich schreibe alles auf was ich esse und trinke, jeden Tag. Und wehe, da kommt ein Schoki dazwischen, pfui. 


Und wenn ich mal absolut überhaupt keine Zeit habe, dann esse ich beim Chinesen was fettarmes.


Bei jeden zwei Kilo weniger gönne ich mir was. Das erste auf meiner "ichgönnemirwasdashabeichmirverdientliste" ist ein Lippenstift in Wintertönen, freu.


So, los geht`s. Ab morgen.



Kommentare:

  1. Hallo und guten Morgen,
    dass System kenn ich und kann es nur befürworten.
    Ich freu mich auf deine Rezepte und esse gerne mit.
    Was bei mir noch geholfen hat, wir waren zu dritt mit dem gleichen Ziel, das unheimlich motiviert.
    lieben Gruß
    maria

    AntwortenLöschen
  2. Na, super! Das nenne ich mal eine tolle, "geplante" Gewichtsreduzierung. Ich drücke die Daumen... Übrigens mache ich mir auch, meistens, einen Essensplan am Sonntag für die komplett kommende Woche.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Anne
    da bin ich doch glatt auch mit dabei,ein paar Pfunde so zwei bis drei Kilo weniger wär nicht schlecht,mein Problem ist meistens den ganzen Tag nichts oder sehr wenig zu essen um dann abends noch in einen Heißhunger zu fallen und gleich eine Tafel Schokolade zu vernichten;;!!!))
    Essesnsplan gibt es bei uns nicht,wir sind ja leider sehr unregelmäßig zuhause durch meine Schichtzeiten ist es schwer einen normalen Essensablauf hinzukriegen;;))
    liebste u. herzlichste grüße...Petra

    AntwortenLöschen
  4. Lieber Jim,

    du armes oder glückliches Ding: entweder gibt es jetzt keine leckeren und duftenden Flughäppchen mehr bis Weihnachten oder du bist ein "Felix" und bekommst mehr als üblich, weil deine Futtergeberin beim Einkauf doch nicht innehalten konnte. Wir sind gespannt, was du berichtest. Vorerst leiden wir mit dir mit - sicher ist sicher! ;)

    Wau-wuff

    Paul & Otto

    --------------

    Liebe Anne!

    Dein Vorhaben ist lobenswert. Echt! Nicht nur, dass die Hose passen soll - es tut dem Körper einfach gut. Und Bewegung sowieso. Letztens habe ich auch einen verbalen Tritt in den Allerwertesten bekommen. Nun steht der Legmaster an einer "Zwangsstelle" und ich nutze ich 2 x täglich.

    Aber von Dulce und Sahne (Cappuccino) und Weißmehl (Brot) kann ich wirklich schlecht die Finger lassen .... es ist zum heulen. Rauf - runter - rauf - runter. Rock passt und sieht klasse aus - Rock passt zwar noch, aber sieht schwanger aus.... :(

    GGLG

    VINTAGE xx

    AntwortenLöschen
  5. Moin liebe Anne,

    oh weh, jetzt bin ich hin und her gerissen..... einerseits liege ich gerade ja zwangsläufig oft nur doof rum und bewege mich ich weit weniger als sonst, aber da ich ja sowieso alles nur eingeschränkt tun kann, braucht meine Seele ein wenig Trost, schäm, in Form von kulinarischen Köstlichkeiten.....

    Also was tun...... da muß ich jetzt echt darüber nachdenken...... Wenn ich dann wieder in den Spiegel schaue, gerade mit dem Korsett sieht man jedes Pölsterchen, das nicht eingeschnürt wird, fühle mich ein bisschen wie eine Wurst in der Pelle...... grübel, grübel, schaff ich das jetzt????

    Na jetzt hast Du mir was zum Nachdenken gegeben, vielleicht warte ich ja mal auf Dein erstes Rezept......grins!

    Viele liebe Grüße und bis morgen
    Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anne,

    ja ja ja ja! Ich auch!
    Du hast nicht nur meine Unterstützung, sondern das trifft genau meine Bedürfnisse.
    Sehnsüchtig wartend auf die neuen Rezepte,
    Johanna

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anne,
    ich finde die Idee super, muß zwar nichts abnehmen aber freue mich dennoch auf die leichten Rezepte, weil ich das ohnehin lieber hab als so geile Saucen und so. Also ich freue mich auf die neuen Rezepte total.
    Wünsch dir alles Gute beim Abnehmen bzw. viel Erfolg, Rose

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anne,da kann ich mitreden mit dir.ich habe auch seid meiner Pechsträhne mit den Knie 3kg zu genommen,für mich ist es doppelt schwer,weil ich ja keine Bewegung machen kann.So achte ich halt bei der Ernährung das ich viel Eiweiß bekomme,alleine schon wegen meiner Muskeln,die ja rapid sich abbauen zur zeit.Ich bin traurig!Liebe Grüße Edith.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Anne, ja toll, da hast Du uns ja schön in was reingeritten. Erst lecker kochen und dann kriegen wir hier die Ernährungsumstellung aufgebrummt. Na, ich sag's ja, mitgehangen --- mitgefangen. Na denn mal los.
    Ganz liebe Grüße, die Christiane

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anne..heul...heul..ich wollte noch so viele Rezepte von Dir ausprobieren..heul..
    Habe momentan auch zu viel Hüftgold und habe übrigens am Samstag beschlossen was dagegen zu tun. Am Sonntag war ich eine 3/4 h joggen und habe bis heute Muskelkater....essenstechnisch habe ich so meine Probleme...da meine Kiddies auch Gerne-Esser sind...also her mit deinen figurfreundlichen Rezepten...lg ela die sich gerade durch das LCHF Forum liest...das wäre eine "Diät" für mich..mhmmmm

    AntwortenLöschen
  11. Ein extra für Johanna kreiertes Menu hat mich mal wieder gucken lassen (obwohl ich im Moment nur Essen ansehen muss und ich habe 500 gr mehr auf den Hüften) während ich so denke wie machst Du das bloss bei dem ganzen leckeren Essen so schlank zu bleiben, da lande ich doch bei Deiner Essenumstellung! Toll ich habe nämlich mittlerweile schon 4 kg zuviel und mir gerade vorgenommen weniger zu naschen und mich gesünder zu ernähren, weil ich sonst nur noch 'ne Traningshose anziehen kann:-( Da kommen mir Deine Rezept gerade recht mal sehen ob ich wenigsten die 4 kg wieder runterbekomme
    seufz ich bin nämlich Süssigkeitenjunkee
    Ich wünsche Dir und mir Durchhaltevermögen
    sehe bei mir aber eher schwarz - nicht rauchen,keine Klamotten und dann noch keine Süßigkeiten, dass würde ich wohl nur in der Einsiedelei schaffen
    Deine Kochseite ist toll!!!!
    einen schönen Abend
    Ina

    AntwortenLöschen
  12. hi, super toller Blog -
    Aber dies hier ist von letztem Jahr? Wie ist es weitergegangen?
    Herzliche Grüße
    RR

    AntwortenLöschen

 
/>